4. Kaminabend im Kloster Frenswegen

Christoph Mäckler, Jórunn Ragnarsdóttir, Jan Peter Wingender und Rudolf Finsterwalder diskutieren die Rückbesinnung auf den Ursprung der Architektur

Bei Kaminfeuer, gutem Wein und Delikatessen soll die Podiumsdiskussion, die unter dem Schwerpunkt „Die Rückbesinnung auf den Ursprung der Architektur oder „form follows energy“ steht, zum Gedankenaustausch anregen und neue Inspirationen bieten.

Bereits zum vierten Mal findet der Kaminabend statt, dieses Mal am 25. Oktober 2016 im Kloster Frenswegen in Nordhorn.

Dieses Jahr diskutieren:
Rudolf Finsterwalder, Finsterwalder Architekten, Stephanskirchen
Prof. Christoph Mäckler, Christoph Mäckler Architekten, Frankfurt a. M.
Prof. Jórunn Ragnarsdóttir, Lederer Ragnarsdóttir Oei, Stuttgart
Jan Peter Wingender, Winhov Architecten, Amsterdam/NL

Michael Schwarz vom Büro Profs. Spital-Frenking+Schwarz wird den Abend moderieren.

Parallel zum Kaminabend wird die Fritz-Höger-Wanderausstellung im Kreuzgang des Klosters gezeigt.

 

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten:

Weitere Informationen: www.deppe-backstein.de

Thematisch passende Artikel:

Stadtbaukunst - Die Fassade

Dortmunder Architekturausstellung / Dortmunder Architekturtage 2010 vom 12. bis 14. November 2010, Dortmund

Die seit 2005 wieder jährlich stattfindende Dortmunder Architekturausstellung widmet sich im Rahmen der Reihe Stadtbaukunst in diesem Jahr dem Thema: „Die Fassade“. Gezeigt werden 30 realisierte...

mehr

Wer darf bauen?

Erweiterung Gutenberg-Museum Mainz

In Mainz ist der Buchdruck zu Hause. Seit 1962 widmet sich das Gutenberg-Museum seiner Geschichte. Ein Erweiterungsbau soll das Museum in Zukunft ergänzen. Gleichzeitig soll mit dem ausgeschriebenen...

mehr

Neue Skyline für die Mainstadt

Entwürfe für MainTor-Türme ausgewählt

Die Jury des architektonischen Gutachterverfahrens für die beiden Hochhäuser „WinX“ und „MainTor Panorama“ des Frankfurter MainTor-Projekts hat die architektonische Kombination der jeweiligen...

mehr
2013-01

Kunstmuseum Ravensburg www.archlro.de

Erst kommt die Stadt (Ravensburg), dann das Haus (Kunstmuseum Ravensburg). Und so erscheint das Haus in feinstem Klinkerkleid, dessen wunderbar alte Ziegel die von einem alten Kloster aus Belgien...

mehr
2009-07

Architektur und Mode. Die zweite und die dritte Haut

In diesem Jahr begeht die AK Hessen ihr 40-jähriges Jubiläum. Gefeiert wurde mit einem interdisziplinären Symposium im Kloster Eberbach im Rheingau. Die Architekten- und Stadtplanerkammer...

mehr