Nachwuchs für Architektur und Stadtplanung

15. Europan-Wettbewerb entschieden

Der Nachwuchswettbewerb für Architektur und Stadtplanung – der 15. Europan-Wettbewerb – ist entschieden. Wie bereits im vergangenen Jahr beschäftigten sich junge Architekten und Planer mit der Produktivität von Städten. Europaweit reichten 901 Teams, darunter auch Landschaftsarchitekten und Ingenieure sowie Künstler und Designer ihre Ideen ein.

Der Europan - Wettbewerb will jungen Architekten in Europa helfen, ihre Ideen zu entwickeln und auf europäischer und internationaler Ebene bekannt zu machen und richtet sich an europäische Architekten und Fachvertreter anderer Disziplinen unter 40 Jahren. 

Standorte in 47 Städten in 12 Ländern wurden in dieser Auslobung vorgeschlagen, die einer Überarbeitung bedürfen. In Deutschland waren dies die Stadt Selb und die „Bergische Kooperation“ nahe Wuppertal mit Hilden, Ratingen, Solingen und Wülfrath die Lokale Herausforderungen mit sich bringen die es zu lösen galt. Es wurden Beiträge gesucht für die Themenbereiche Ressourcen, Mobilität und Fairness, die gemeinschaftsstiftende Lösungsansätze anbieten. Dabei sollten die Synergien zwischen Ökosystemen, Menschen und der gebauten Umwelt ernst genommen werden.

Preisträger in Deutschland sind:

"Bergisch Plugin" (Bergische Kooperation): Nikolai Werner (DE), Stadtplaner; Vassilissa Airaudo (DE), Architektin; Daniel Branchereau (DE), Architekt; Moritz Scharwächter (DE), Architekturstudent

"The productive region" (Bergische Kooperation): Marc Rieser (DE), Stadtplaner

"Scherben bringen Glück - das produktive Herzstück" (Selb): Simon Gehrmann (DE), Architekt; Roderich Eßmann (DE), Architekturstudent; Margarita Vollmer (DE), Architekturstudentin; Robin Thomä (DE), Architekturstudent

Eine Lobende Erwähnung gab es für:

"Selbstgemacht" (Selb): Alberto Montiel Lozano (ES), Architekt; Pedro de la Torre Prieto (ES), Architekt; Mitarbeiter: David Belmonte Garcia (ES), Architekt

Die Sieger werden am 13.12.2019 in Berlin im ExRotaprint gekürt und eine Ausstellung der Ergebnisse gezeigt. Neben den Projekten zu den deutschen Wettbewerbsstandorten werden auch die Ergebnisse des polnischen Standorts Warschau präsentiert.

Der Europan - Wettbewerb wird jährlich von der Deutschen Gesellschaft zur Förderung von Architektur, Wohnungs- und Städtebau e.V. augelobt. Nach der Auszeichnung unterstützen die Organisatoren des Europan-Wettbewerbs die Sieger dabei, zu erwirken, dass ihre Beiträge umgesetzt werden.

Weitere Informationen unter www.europan.de

Thematisch passende Artikel:

2012-01

11. Europan-Wettbewerb www.europan-europe.com, www.europan.de

Der 11. Europan-Wettbewerb ist entschieden. Das Verfahren des in seiner Art einmaligen wie zugleich höchst erfolgreichen Wettbewerbs für den Nachwuchs in Europa war im Februar 2011 unter dem...

mehr
2011-03

Europan 11 gestartet www.europan.de, www.europan-europe.com

Am 28. Februar 2011 startete Europan, der größte europäische Ideenwettbewerb für Städtebau und Architektur zum elften Mal. Junge Architekten und Planer unter 40 Jahren sind aufgerufen, sich mit...

mehr
2014-01

Europan12 entschieden www.europan-europe.com, www.europan.de

Mitte Dezember 2013 war es wieder einmal so weit, der Europan-Wettbewerb wurde entschieden. Die Gewinner für die in Deutschland und Polen ausgeschriebenen Standorte des europaweit größten und...

mehr
2009-02

Was European Urbanity ist Nachwuchswettbewerb Europan in 10. Auflage gestartet

Am 19. Januar war es soweit, die 10. Auflage des so erfolg- wie folgenreichen Architekturwettbewerbs wurde gestartet. Ziele des Europan-Wettbewerbs sind es unter anderem, junge Architekten und Planer...

mehr
2013-04

Adaptable City – Europan 12 www.europan.de

Es gibt wohl kaum einen internationalen Architekturwettbewerb mit vergleichbarer Wirkung: die 1989 gegründete und von zurzeit 19 europäischen Staaten getragene Ini­tiative Europan, die von dem...

mehr