Massivholz-Rohbausystem

TRIQBRIQ ist ein Bausystem aus mikro-molekularen Holzbausteinen – den sogenannten Briqs. Sie werden mit Robotertechnik präzise aus kos-tengünstigem Industrie- und Kalamitätsholz hergestellt. Die einzelnen Elemente (Briqs) werden auf der Baustelle im Verband aufeinander gesteckt und über Buchenholzdübel miteinander verriegelt. Das patentierte Rohbausystem kann dabei komplett auf künstliche Verbindungsmittel verzichten. Auf diese Weise lassen sich tragende Außenwände kosteneffizient, flexibel und in kurzer Zeit errichten. Das TRIQBRIQ-System WS30 besteht standardmäßig aus Briqs mit einer Höhe und Tiefe von 30 cm, während die Länge variabel ist. Im Verbund ergeben die Briqs eine 30 cm starke Massivholzwand, die effizient montiert sowie später sortenrein zurückgebaut und vollständig wiederverwendet werden kann.

www.triqbriq.de
x

Thematisch passende Artikel:

Counterspace entwerfen den diesjährigen Serpentine Pavilion

Alle Jahre wieder, seit 2000 mit nur einer Pause, kommt er, der Serpentine Pavilion im Londoner Kensington Gardens. Direkt in Front der Serpentine Gallery, einer kleinen Kunstgalerie inmitten einer...

mehr
Ausgabe 2019-01

Mauerziegel aus dem Drucker

Ein Forschungsprojekt der Unipor-Gruppe mit der TU Darmstadt macht den 3D-Druck jetzt für die Mauerwerksproduk­tion nutzbar. Mit 3D-Druck können Ziegel-Sonderlösun­gen hergestellt werden, deren...

mehr
Ausgabe 2017-12

Kostenplanung, BIM und Abrechnung

California.pro Paket 4 heißt die Komplettlösung der G&W Software AG, mit der Planer ihre Projekte vollständig von der frühen Kostenplanung über genauere Kostenberechnungen, Ausschreibung bis hin...

mehr
Ausgabe 2018-01

Licht für Industrie- und Gewerbebauten planen

Deutschland ist weltweit der Produktionsstandort Nummer 3 und die Industrie mit mehr als 5,4 Mio. Beschäftigten ein wichtiger Arbeitgeber. All diesen Mitarbeitern kann eine gut geplante Beleuchtung...

mehr

Wachstum mit der Sonne

Bundesumweltminister Gabriel weiht Europas größte Nullemissionsfabrik ein und nimmt automatisierte Kollektorfertigung in Betrieb

Der Solarheizsystemhersteller Solvis aus Braunschweig hatte im Jahr 2008 eine Umsatzsteigerung von rund 95 Prozent auf ca. 72 Mio. Euro. Ebenso stieg die Mitarbeiterzahl um 110 auf 330. Damit hatte...

mehr