Zugkräftige Garagenautomation

 

Mit einer Zugkraft von 900 N und einer Geschwindigkeit bis zu 19 cm/s öffnet der RolloPort SX5 von Rademacher nahezu jedes Tor schneller als gewohnt. Je nach Justierung hat der Laufwagen eine Geschwindigkeit von 11 bis 19 cm/s. Mit einer maximalen Zugkraft von 900 N ist der elektronische Garagentorantrieb in der Lage, Schwing- und Sektionaltore mit bis zu 90 kg zu bedienen. Durch sein um 90 Grad drehbares Gehäuse sind schwierige Montagesituationen gut zu meistern und auch die Hinderniserkennung mit Backjump-Funktion sorgen für Schutz und Sicherheit. Ein Stand-by-Verbrauch unter 1 W zusammen mit stromsparender Power-LED Beleuchtung sorgt einerseits für eine sichere Ein- und Ausfahrt der Garage, andererseits für Energieeinsparung beim Stromverbrauch des Antriebes. Sollte der Strom einmal ausfallen, kann das Tor dank der externen Notentriegelung auch manuell entriegelt und betätigt werden. Auf Wunsch kann ein automatischer Torzulauf programmiert werden. Hier ist ein Zeitintervall 0,5 und 3 Minuten wählbar. Das vollständige Schließen durch den elektronischen Garagentorantrieb schützt gegen Aufhebelung und damit wirkungsvoll vor Einbrüchen. Der RolloPort lässt sich per Fernbedienung steuern. Dazu gibt es zwei Micro-Handsender sowie ein 2-Kanal-Wandsender und ein Funk-Codierschaltgerät. Die Funkübertragung erfolgt über einen sicheren und vor Fremdeinwirkung schützenden Rollingcode im 433 MHz-Frequenzband.


Rademacher Geräte-Elektronik GmbH & Co. KG
46414 Rhede/ Westfalen

www.rademacher.de