Wasserabweisender Sockelputz

Mit dem neuen Spachtel- und Dichtputz UNI-SD nimmt die Akurit Putztechnik die Basis ins Visier: Er ist wasserabweisend sowie frost- und tausalzbeständig und beugt so Feuchteschäden im Sockelbereich vor. Bei Gesamtschichtdicken ab 7 mm ist er ohne zusätzlichen Feuchteschutz einsetzbar. Weitere Maßnahmen im Sockel- und erdberührtem Übergangsbereich sind damit überflüssig. Auch im Laibungsbereich bodentiefer Fenster oder als zweite wasserableitende Schicht unter Fensterbänken bietet der UNI-SD Feuchteschutz. Faser- und Haftzusätze sorgen dafür, dass der neue Sockel- und Dichtputz auf Untergründen wie Mauerwerk, Beton und Bitumen oder massiven mineralischen Untergründen haftet. Damit ist er sowohl als klassischer Sockelputz einsetzbar, fixiert als Klebemörtel aber auch Dämmplatten im Perimeter- und Sockelbereich. Darüber hinaus kann er als Armierungsmörtel und als gefilzter Oberputz eingesetzt werden.

Sievert SEwww.sievert.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-07/08

Putz für besseres Raumklima

Der Kalkinnenputz KIP Sensitiv der Akurit Putztechnik sorgt Dank seiner sehr niedrigen Wärmeeindringzahl von 406?J/s0,5Km2 für ein angenehmes Wärmeempfinden im Raum. Bei der Produktentwicklung...

mehr
Ausgabe 2011-09

Wärmedämmebene im Holzrahmenbau

Für den Holzrahmenbau wurde die Dämmständerreihe von Lignotrend um die Variante U*psi T für die wärmebrückenminimierte Wandkonstruktion ergänzt: Sie übernimmt die tragende Funktion eines...

mehr
Ausgabe 2018-02

Lichtsteine

LightStones von LCT sind Betonplatten mit integriertem LED-Licht. Sie eignen sich sowohl zur Verwendung im privaten als auch im öffentlichen Raum. Die LightStones sind in den Farben Weiß, Grau und...

mehr
Ausgabe 2019-01

Wärmebrückenfreie Sockel- dämmung

Die Dämmung des Gebäudesockels erfordert besondere Sorgfalt. Denn sie hat die Aufgabe, Wärmebrücken, die über innen anschließende Kellerdecken entstehen können, zu verhindern und so den U-Wert...

mehr
Ausgabe 2011-11

Haftung in Bestform

Wärmeschutz im Sockel- und Wär­me­brü­cken­bereich sichern die gegen Feuchtigkeit un­em­pfind­lichen extrudierten Polystyrol-Hartschaumplatten URSA XPS D N-III-PZ-I des Leipziger...

mehr