Vielfalt mit System

Das Komplettsystem Softline 82 von der Veka AG mit Standardrahmen und -flügeln in verschiedenen Ansichtsbreiten, Stulpkonstruktionen und Kopplungen sowie besonders stabilen Haustürprofilen mit einer Außenwanddicke von 3,5 mm bietet viel Gestaltungsfreiheit. Eine besonders feine Abstufung der Glasleisten von 24 bis 52 mm ermöglicht die Aufnahme von Dreifach- und Funktionsgläsern in allen erhältlichen Stärken und Varianten. Die Profile sind in sämtlichen Farben und Holzdekoren des umfangreichen VEKA Folienprogramms oder auch mit Alu-Vorsatzschalen lieferbar. Im Bereich der Stulplösungen machen verschiedene lose Setzpfosten, extraschmale Stulpflügel und ein speziell entwickeltes Stulpprofil mit nur 40 mm Breite besonders schlanke Fensterkonstruktionen möglich. Die drei Dichtungsebenen des Mitteldichtungssystems minimieren die Konvektion im Beschlagfalz und sorgen so für niedrige U-Werte und optimierte Isothermenverläufe in Rahmen und Flügel. Die Vorgaben der aktuell gültigen EnEV lassen sich mit Softline 82 bereits unter Einsatz von herkömmlichen 2-fach-Isoliergläsern erfüllen. Durch die sehr guten Uf-Werte von bis zu 1,0 W/(m²K) sind in Verbindung mit 3-fach-Isolierlglas (Ug 0,4 W/m2K) Fensterelemente mit Uw-Werten von bis zu 0,67 W/(m²K) im Passivhaus-Niveau realisierbar.

Veka AG, 48324 Sendenhorst
 
www.veka.de
www.heinze.de/63810

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-05

Zukunftssicherheit mit System

Mit dem Vekaslide 82 rundet Veka sein Fenstersystem Softline 82 durch ein Hebe-Schiebesystem ab. Glatte, fugenlose Rahmenflächen sowie die Flächenbündigkeit von Flügel, Zarge und Bodenschwelle...

mehr
Ausgabe 2009-06 Produkte

Konsequent

Der Fenstersystemgeber VEKA hat mit Alphaline 90 schon heute ein energetisch optimiertes Kunststoff-Fenstersystem im Programm, mit dem problemlos die Herausforderungen der Energieeinsparverordnungen...

mehr
Ausgabe 2013-09

Optimiertes Tageslichtlenksystem

Mit Okasolar F bietet der Isolierglashersteller Okalux ein Lichtlenk­system für energieeffiziente Gebäudehüllen an. Die Lamellen aus beschichtetem Stahl benötigen nur 16?mm im...

mehr
Ausgabe 2014-09

2-fach-Isolierglas mit energetischem Optimum

Es gibt viele Anwendungsfälle, in denen 3-fach-Isolierglas nicht einsetzbar ist, z.?B. beim Glastausch in zu erhaltenden Fensterrahmen, bei denen die Glasdicke und das zulässige Scheibengewicht...

mehr
Ausgabe 2016-09

3-fach-Wärmeschutzglas

Saint-Gobain Glass hat seine Produktlinie SGG Planitherm um das 3-fach-Wärmeschutzglas SGG Climatop ECLAZ 1.1 erweitert. Besonders geeignet für kalte und gemäßigte Klimazonen vereint das...

mehr