Verwandlungskünstler

Das Trennwandsystem s.200 von astec verbindet Ästhetik und Funktionalität im Sanitärbereich – Eigenschaften, die gerade in Hotels besonders gefragt sind. ImTübinger Loretto-Viertel verschmelzen moderne Baukunst und mediterranes Flair so überzeugend, dass das ehemalige Kasernenareal des französischen Militärs mit dem Europäischen Städtebaupreis bedacht wurde. Das Hotel La Casa im Tübinger Lorettoviertel – Entwurf und Ausführung vom Tübinger Architekturbüro Claudia Leuze – setzt südländische Akzente: Zimmer und Suiten hüllen sich in weiches Rot, Orange und Gelb, verspielte Mosaike in den Wellnessbereichen Spa La Casa im Dachgeschoss sowie im arabischem Bad, dem Hamam, laden die Gedanken zur Auszeit vom Alltag ein. Der Sommerurlaub für die Sinne setzt sich auch im Sanitärbereich fort. In ihren Ocker- und Grüntönen reflektieren die Waschräume die Wärme des Südens. Schlüssig fügt sich astec s.200 in die mediterrane Badelandschaft ein. In den Umkleidekabinen im Wellnessbereich sowie den Personaltoiletten tragen innovative Klemm-Beschläge die Kabinen und sorgen dafür, dass keine Bohrlöcher die Flächen der rahmenlosen Türen und Wände stören.

Astec GmbH
72458 Albstadt
Fax: 0 74 31/1 34 00
info@astec-design.de
www.astec-design.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-10

Intelligente Edelstahl- und Glaselemente

astec bietet intelligent konzeptionierte Edelstahl- und Glaskomponenten zur Innenraumgestaltung bis hin zu witterungs- und korrosionsbeständigen Lösungen für Außenbereiche. Architekten und Planer...

mehr