Vernetzte Kabine

Framery One ist eine neue vernetzte Einzelarbeitskabine für Videokonferenzen und Telefongespräche. Sie eignet sich besonders für Großraumbüros, in denen es keine Möglichkeiten für ungestörte Video- und Telefonkonferenzen gibt. Mit einem hochauflösenden Touchscreen und einer nahtlosen Benutzeroberfläche (UI) können die BenutzerInnen Reservierungen, die Luftzirkulation und die Beleuchtung steuern. Außerdem können sie ihr Kalendersystem integrieren, sodass Reservierungen schnell vorgenommen werden können. Zum Zubehör des Produkts gehören außerdem kabelloses Laden, eine Steckdose und ein USB-Anschluss. Sowohl der Sitz als auch der Tisch lassen sich verstellen und die Fußstützen am Boden und am Sitz sorgen für einen bequemen Sitz. Die Kabine kann auch als Steharbeitsplatz verwendet werden, wenn der Sitz herausgenommen wird. Die Belüftung der Kabine sorgt stetig für Frischluft, mit einer Geschwindigkeit von 29 l/sek.  Der Rahmen der Telefonzelle besteht aus Stahl, im Unterboden befinden sich Rollen. Die Kabine kann in acht Farben bezogen werden – Weiß, Grau, Schwarz, Pulverblau, Wintermoos, Sand, Rosa und Navy. Das neue digitale Management­system ist mit Framery Connect ­ausgestattet, wodurch zum Beispiel automatisch vor anstehenden Reparaturen gewarnt wird.

Framery OyFIN-33900 Tamperewww.frameryacoustics.com
x

Thematisch passende Artikel:

Advertorial/Anzeige

Technische Hilfe zur Raumakustik – ein entscheidender Beitrag!

Akustikdesign in Büros

Nicht nur Großraumbüros stellen besondere Ansprüche an die Akustik. In der akustischen Planung von Bürogebäuden gilt es genauso, Einzelbüros, Besprechungsräume, Bereiche für informelle...

mehr