Verleihung Balthasar Neumann Preis 2016 in Frankfurt a. M.

Seit 1994 gibt es den Preis schon. Wir, die DBZ Deutsche BauZeitschrift und der BDB Bund Deutscher Baumeister, haben ihn in diesem Jahr zum zweiten Mal feierlich verleihen können. Nicht wie üblich in der Würzburger Residenz, einem Hauptwerk des Preisnamensgebers Balthasar Neumann, konnten wir die diesjährigen Preisträger und Ausgezeichneten ehren. Der Würzburger Barockbau wird in diesem Jahr saniert und also feierten wir mit rund 140 Gästen am 21. April 2016 in der Frankfurter Union-Halle. Was diese ehemalige Industriehalle an barocker Raumpracht nicht hatte, machte sie mit ihrer offensichtlich gelungenen Umnutzung für alle möglichen Feierzwecke aber wett. Und so, wie Balthasar Neumanns Werk auch für das verfeinerte Zusammenspiel aller am Bau Beteiligten steht, konnte die Union Halle das mit zeitgenössischem Klang.

Zu dem mittlerweile auch international renommierten Balthasar Neumann Preis, der mit 10 000 € dotiert ist, gab es in diesem Jahr 73 Einreichungen aus dem ganzen europäischen Raum. Was wir auch positiv verbuchen konnten: Das ohnehin bereits hohe Niveau der eingereichten Projekte im Jahr 2014 konnte noch einmal gesteigert werden. Nach dem Preis ist vor dem Preis, wir freuen uns bereits auf die dritte Verleihung 2018, dann wieder in der Residenz.

Nach Sektempfang, musikalischer Einstimmung durch die Musikerinnen des Streicherensembles „Tenero Quartett“ und Begrüßung der Gäste durch Burkhard Fröhlich, Chefredakteur DBZ Deutsche BauZeitschrift, hielt Prof. Dr.-Ing. Architekt Gunter Henn einen Festvortrag. Der begann irgendwo und ganz konkret bei Balthasar Neumann und seiner spannenden Bauzeit und endete so überraschend wie im Nachgang logisch bei computerunterstützt analysierten und realisierten Projekten von Gunter Henn.

Henn’s kenntnisreicher Tour de Force durch die Baugeschichte und verbal elegant genommenen Sprüngen in die Jetztzeit, die noch einmal ein ganz neues Licht auf Namensgeber des Preises wie Festvortragsvortragende warfen, konnte der Präsident des BDB, Dipl.-Ing. Hans Georg Wagner, dem Preis-Thema Integrale Prozesse und gelungenes Teamworking in sehr launigen wie zugleich persönlichen Worten weitere Aspekte abgewinnen. Dass dieser Abend ohne Sponsoren – die VHV Versicherung mit Sauter – überhaupt nicht in diesem großen Rahmen hätte stattfinden können, darauf verwies der Präsident an­genehm dezent wie freundlich verbindlich.

Die Rolle der Laudatorin nutzte die Preis-Jury-Vorsitzende, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lamia Messari-Becker, um das Thema des nachhaltigen Bauens durchaus kritisch und detailliert so vorzuführen, dass mancher im Vortragssaal hellhörig werden mochte. Und sich möglicherweise dabei ertappt fühlte, Begrifflichkeiten nicht ausgiebig genug be- und hinterfragt zu haben. Lobhudelei ist der Laudatorin ihre
Sache ganz offenkundig nicht!

Schließlich wurde der Balthasar Neumann Preis 2016 an die vier Ausgezeichneten und den Preisträger – an die Teams von Architekten, Ingenieuren, Planern und Bauherren – übergeben. Der Preisträger – das Team für Entwurf und Realisierung der Katholische Propsteipfarrei St. Trinitatis Leipzig – erhielt neben der Urkunde zudem eine Tafel aus Aluminium mit dem Konterfei Balthasar Neumanns. Und – wie Burkhard Fröhlich deutlich bei der Übergabe betonte – einen Satz Edelstahlschrauben, mit deren Hilfe die Tafel am ausgezeichneten Gebäude dauerhaft anzubringen sei.

Nicht zuletzt gab es für das Preisträger-Team einen Scheck über die Preissumme von 10 000 €. Das Geld möchten die Brüder Ansgar und Benedikt Schulz von Schulz und Schulz, Leipzig, für einen guten Zweck spenden.

Nach dem musikalischen Finale ging es kurz nach 18 Uhr zum Empfang, wo alle Beteiligten bei guten Speisen und ebensolchen Getränken das gerade Gehörte und Geschaute noch einmal und sicherlich nicht zum letzten Mal diskutierten.

Thematisch passende Artikel:

Festlich gestimmt in Frankfurt a. M.

Verleihung des Balthasar Neumann Preises 2016

Weil in diesem Jahr die Würzburger Residenz saniert wird, konnten wir den diesjährigen Balthasar Neumann Preis 2016 nicht in barocker Raumpracht verleihen. Wir feierten die Preisträger und...

mehr
Ausgabe 2014-04

Balthasar-Neumann-Preis mit Kongress

Der Begriff Integrale Planung steht für einen ganzheitlichen Ansatz zur Planung von Gebäuden. Durch die frühzeitige Einbindung aller an der Planung beteiligten Fachdisziplinen in der...

mehr
Ausgabe 2013-11

DBZ und BDB: Balthasar-Neumann-Preis 2014 DBZ.de, www.baumeister-online.de

Er ist wieder da: Die DBZ Deutsche BauZeitschrift und der BDB Bund Deutscher Baumeister loben gemeinsam für 2014 den Balthasar-Neumann-Preis aus. Es ist das neunte Mal, dass dieser Europäische Preis...

mehr
Ausgabe 2016-04

Balthasar Neumann Preis 2016 www.balthasar-neumann-preis.de

Vor knapp 300 Jahren war Johann Balthasar Neumann (1687–1753) Baumeister in Würzburg, der als Ingenieurarchitekt, offiziell Oberingenieur und fürstbischöflicher Baudirektor, als der große...

mehr

Balthasar-Neumann-Preis 2014

Integral geplante und nachgewiesen nachhaltige Gebäude bis zum 31. Januar 2014 einreichen

Die DBZ Deutsche BauZeitschrift und der BDB Bund Deutscher Baumeister loben gemeinsam für 2014 den Balthasar-Neumann-Preis aus. Es ist das neunte Mal, dass dieser Europäische Preis für Architektur...

mehr