Urbane Aufenthaltsqualität steigern

Die Stadtmöbel aus der Serie Elements, die die F. C. Nüdling Beton­elemente GmbH & Co. KG in Zusammenarbeit mit dem spanischen Hersteller Breincobluefuture anbietet, erfüllen durch die hochwertige Optik sowie Vandalismussicherheit die Anforderungen für den ­Einsatz auf öffentlichen Plätzen. Die Formgebung der Stadtmöbel mit weichen Linienführungen bietet einen spannenden Kontrast zum Werkstoff Beton und ermöglicht eine moderne Innenstadtgestaltung mit mediterranem Touch. Geschwungene Wellenformen und feine Strukturierungen erinnern an das Element Wasser. Zum Angebot ­zählen bspw. Betonsessel, Bänke, Poller oder Pflanzkübel. Für die ­besonders individuelle Note lassen sich die einzelnen Möbel auch mit Schriftzügen versehen, die aus der Oberfläche herausgearbeitet werden. Speziell nachts fällt die moderne LED-Beleuchtung ins Auge, die nach Wunsch bspw. bei der Rectangular Bench unterseitig installiert werden kann. Daraus ergeben sich neue Gestaltungsmöglichkeiten im öffentlichen Raum.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-02

Urbane Aufenthaltsqualität steigern

Die Stadtmöbel aus der Serie Elements die F.C. Nüdling Betonelemente GmbH + Co. KG in Zusammenarbeit mit dem spanischen Hersteller breincobluefuture anbietet bestechen durch ihr individuelles Design...

mehr
Ausgabe 2010-02

Auf die lange Bank

Das Besondere am Design der Bank Cado corpus ist ihre Körperlichkeit. Die Belattung des Sitzes ist an der Vorder- und Rückseite fortgeführt. Dieses Designelement verbindet sich mit einer...

mehr

140. Geburtstag von Adolf Loos

Festprogramm im Hofmobiliendepot Möbel Museum am 10. Dezember 2010, Wien

Am 10. Dezember 2010 feiert das Hofmobiliendepot Möbel Museum Wien den 140. Geburtstag von Adolf Loos. Aus diesem Anlass bietet das Hofmobiliendepot erstmals ein Sonderprogramm mit...

mehr

Schilderwald

Veranstaltung zum Thema Möblierung und Werbung in der Stadt am 13. Oktober 2008, Köln

Die neunte Veranstaltung des Architektur Forums Rheinland e.V. "Der öffentliche Raum und seine Elemente - Geschichte | Gegenwart | Entwicklung" steht unter dem Motto: "Wo bleibt das...

mehr
Ausgabe 2010-06

Architektursommer Rügen Studierende entwerfen temporäre Pavillons und Möbel für die Park- kultur Rügen e.V.

Der Verein Parkkultur Rügen besteht seit 2005 und hat sich zum Ziel gesetzt, ein Netzwerk für die historischen Parkanlagen auf der Ostseeinsel aufzubauen. Auf Rügen gab es einst 213 Guts- und...

mehr