Umweltfreundlich

Das Preisniveau des derzeit niedrigen Bleipreises stärkt die Wettbewerbsfähigkeit des Werkstoffes Walzblei gegenüber synthetischen Alternativprodukten. Auch unter modernen Bauanforderungen übertrifft der Werkstoff alle alternativen Produkte. Die Ergebnisse einer Studie des niederländischen Forschungsinstituts TNO über die Gesamtkosten im Lebenszyklus der Produkte zeigen, dass Blei der Werkstoff mit der besten Performance ist. Alle derzeit verfügbaren Alternativprodukte wie beispielsweise SEBS, GRP, EPDM oder PVC weisen höhere verborgene Kosten auf. Die verborgenen Kosten für Walzblei taxieren die Gutachter je nach Einsatzbereich auf 1,47 € bzw. 1,94  €. Die verborgenen Kosten von synthetischen Alternativprodukten liegen je nach Anwendung zwischen 35 % und 256 % darüber. Die hohe Kosteneffizienz des Werkstoffes Blei lässt sich vor allem auf zwei Faktoren zurückführen: die Langlebigkeit (bis zu 75 Jahre) und die hohe Recyclingfähigkeit. Am Ende seines Produktlebens kann der Werkstoff vollständig wiederverwendet werden. Bis zu 97,5 % des verbauten Walzbleis wird aus Recyclingmaterial hergestellt. Aufgrund des niedrigen Schmelzpunktes ist der Energieaufwand des Recyclingprozesses sehr gering. Damit ist Blei eines der umweltfreundlichsten Bedachungsprodukte überhaupt.

ELSIA European Lead Sheet Industry Association
London, W1G 9YJ, Großbritannien
Fax: +44/(0)20 74/93 15 55
info@elsia.eu
www.elsia.eu

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-11

Stahl-Innovationspreis 2018 ausgelobt

Der Stahl-Innovationspreis rückt innovative Ideen und Produkte ins Licht der Öffentlichkeit und hilft bei der erfolgreichen Positionierung im Markt. Er wird nun zum elften Mal ausgelobt, um...

mehr