Treppe ins Mittelalter
Europäisches Hansemuseums, Lübeck

Europas größtes Museum zur Geschichte der Hanse liegt im Norden der Lübecker Altstadtinsel. Es umfasst den Museumsneubau, das restaurierte Baudenkmal Burgkloster und öffentlich zugängliche Außenanlagen. Insgesamt hat das Areal eine Größe von etwa 7 400 m² und erstreckt sich von der Kuppe des Burghügels hinunter bis zur Straße „An der Untertrave“. Die während der Bauarbeiten durchgeführte archäologische Grabung wurde in die Ausstellung integriert. Das Gesamtprojekt inklusive Architekturplanung des Neubaus, Sanierung des Burgklosters und Ausstellungsgestaltung haben Andreas Heller Architects und Designers umgesetzt. Anregungen für den Entwurf lieferten Bauwerke, die einst an diesem Ort standen. Die Gebäudekubatur erinnert durch ihren monolithischen Charakter an die mittelalterliche Stadtmauer, die am Fuß des Burghügels verlief. Schartige, unregelmäßige Ziegel an der Fassade unterstützen das historisch wirkende Erscheinungsbild. Gleichzeitig nimmt das neue Haupthaus Bezug zur heutigen, angrenzenden Bebauung. Mit dem Vierpass, einem der prägnantesten Motive der Backsteingotik, erhält die Giebelhausfassade des Museums eine ornamentale Gestaltung.

Richard Brink GmbH & Co. KG
33758 Schloß Holte-Stukenbrock

www.richard-brink.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-07

Doppelschlitzroste

Die Doppelschlitzroste Gemini von Richard Brink zeichnen sich durch hohe Funktionalität und ihr Design aus, dafür wurden sie mit dem Red Dot Award 2015 ausgezeichnet. Die optische Einbindung in den...

mehr
Ausgabe 2016-05

Duschrinnen nach Maß

Die Duschrinne Elix für Entwässerungslösungen für Duschen in öffentlichen und privaten Gebäuden entspricht den Vorgaben für barrierefreies Bauen. Sie ist komplett aus Edelstahl gefertigt und...

mehr
Ausgabe 2016-09

Trockener Wandanschluss

Die Dränagerinne Stabile Air von Richard Brink zeichnet sich durch einen gut durchlüfteten Wandanschluss aus, es entstehen weder Staunässe noch Kapillarwirkungen. Dies kommt insbesondere Fassaden...

mehr
Ausgabe 2015-09

Niederschlag sicher ableiten

Die Revisionskanäle von Richard Brink leiten den in Dränage- und Fassadenrinnen anfallenden Niederschlag in Richtung Gully ab. Damit sich der Zulauf möglichst dezent in den Bodenbelag integriert,...

mehr
Ausgabe 2013-09

Vom Rohdiamanten zum Schmuckstück

Mit ihren Designrosten aus Edelstahl bietet die Richard Brink GmbH & Co. KG verschiedene Möglichkeiten, um Entwässerungssysteme optisch aufzuwerten. Ebenso können rund ausgearbeitete...

mehr