Talk Walks. Dialoge zu Fuß

Eigentlich führt der Spaziergangforscher Bertram Weisshaar Interessierte persönlich und real durch die Städte. Um den Stadtraum als wirklichen Raum erfahrbar zu machen, ihn sich anzuschauen aus Fußgängerperspektive, mit den Augen, den Ohren, der Nase, kurz: mit allen Sinnen. Nun sind diese Stadtspaziergänge coronabedingt nicht mehr möglich gewesen. Bertram Weisshaar macht also das, was wir alle machen: Wir übersetzen unsere Arbeit und laden zu virtueller Teilnahme.

„TALK WALKs“ heißen diese dialogischen Spaziergänge, zu denen der Spaziergangsforscher jeweils einen Talk Gast als lokalen Experten oder lokale Expertin einlädt und denen wir auf Youtube folgen können (https://bit.ly/3zfny9c). Entlang der ausgesuchten Route entwickelt sich im Gehen ein kurzweiliger Gedankengang, der, angereichert durch die bewegten Bilder im Gehen, Energien weckt, anschließend selbst loszugehen und das im Video Gesehene und Gehörte nachzuvollziehen oder am eigenen Ort neu zu entdecken.

Bisher war Bertram Weisshaar unterwegs in Leipzig, Kassel und Bamberg, bei immer bestem Wetter! Wir sind gespannt auf weitere Spaziergänge mit ortskundigen Gästen und drücken die Daumen, dass es demnächst wieder analog durch unsere Städte geht! Be. K.

www.atelier-latent.de
x

Thematisch passende Artikel:

Smart City — mal praktisch

In der nächsten Licht Plus Veranstaltung am 1. Juni 2017 in Berlin beleuchtet Selux das Thema Smart Lighting von Städten – und lädt alle Interessierten ein, gemeinsam mit Experten aus...

mehr

Brückenköpfe und Stadtraum

Vortrag von Prof. Christa Reicher, Universität Dortmund, am 8. Juni 2009, Köln

Der öffentliche Raum spielt im Gefüge der Stadt eine wichtige Rolle. Gerade in Zeiten knapper öffentlicher Mittel werden vielerorts die öffentlichen Flächen vernachlässigt. Dabei wird die...

mehr

Schrumpfung war gestern

In ihren IBA-Projekten suchen Sachsen-Anhalts Städte die Balance zwischen quantitativer Stagnation und qualitativem Wachstum – mit zum Teil ausgesprochen konzeptionellen Projekten. Ein Beispiel aus Halberstadt

Regenbogenfarbig präsentiert sich das Logo der Internationale Bauausstellung 2010 in Sachsen-Anhalt. Erstmals ist ein ganzes Bundesland Thema einer IBA. Koordiniert und wissenschaftlich begleitet...

mehr

City Map: Im Winter raus, im Sommer rein!

Ausstellungsraum der Bauhaus-Universität dokumentiert neue Strategien für Kunst im öffentlichen Raum

Um die Stadt Weimar auf außergewöhnliche Weise zu erkunden, haben sich 21 Studierende des MFA-Programms Kunst im öffentlichen Raum und neue künstlerische Strategien an der Bauhaus-Universität...

mehr
Ausgabe 2013-10

Kostbare Bibel

Im Rahmen der Architekturbiennale 2012 hatte Valerio Olgiati 41 Architekturgrößen gebeten, ihm für sein Projekt „Pictographs of contemporary Architects” Bildmaterial zuzusenden, das er dann in...

mehr