Sol Plaatje Universität, Kimberley/ ZA

Die Sol Plaatje Universität in Kimberley in der Provinz Nordkap in Südafrika ist eine von zwei Universitäten, die nach der Apartheid gegründet wurden. Savage + Dodd Architects aus Johannesburg schufen auf dem Campus im Zentrum der Stadt ein Universitätsgebäude als moderne Begegnungs-, Wohn- und Bildungsstätte. Ihr Backsteingebäude wird mithilfe von Metaphern aus der Landschaft zu einem besonderen Ort. Ins Auge fallen mehrfarbige vertikale Sonnenschutzlamellen, die sich über zwei Geschosse er­strecken.

Der viergeschossige Neubau orientiert sich in Richtung eines städtischen Platzes und bildet zusammen mit der angrenzenden Bebauung einen Innenhof. Er besteht aus drei Teilen, die 174 Wohneinheiten, einen Speisesaal mit Küche, Unterrichtsräume, akademische Büros und Einzelhandelsflächen im Erdgeschoss umfassen. Das ökologische Konzept der Architekten basiert auf einer Kombination aus passiven und mechanischen Heiz- und Kühllösungen, Regen- und Grauwassernutzung sowie einem thermoaktiven Bauteilsystem. Diese können starke Schwankungen der Raumtemperatur verhindern und sich positiv auf den thermischen Komfort auswirken. Wie sich der akustische Komfort trotz schallharter Oberflächen verbessern ließe, wurde unter an­derem vom Fraunhofer ISE getestet. Die Un­ter­suchungen nach EN 15251 ergaben, dass die operativen Temperaturen im empfohlenen Temperaturkorridor liegen, wobei das Baffelsystem einen geringeren Einfluss aufwies als das Decken­segelsystem.

Aus akustischer Sicht stellen Betonwände und -decken eine Herausforderung dar. Freihängende Deckensegel und Baffeln der Reihe Ecophon Solo verbessern die Raumakustik und beeinflussen die Raumkühlung dabei nur geringfügigEcophon Deutschlandwww.ecophon.com

Thematisch passende Artikel:

Architektur- und Weinreise - Kapstadt und Umgebung

Anmeldung zur Reise, die vom 25. November bis 3. Dezember 2016 stafffindet, ab sofort!

Kapstadt ist nach Johannesburg die zweitgrößte Stadt Südafrikas und liegt unmittelbar an der Tafelbucht des Atlantischen Ozeans. Das Wahrzeichen der Stadt ist und bleibt der majestätische...

mehr
Ausgabe 02/2015

Ein Kongenial

Das aus Anlass der Jubiläumsfeier (100 Jahre Bestehen) erschienene Buch Kunst Bau Zeit befasst sich sehr detailliert mit Karl Mosers Universitätsgebäude. Zwar nicht die ETH nebenan, wird die...

mehr