Smarte Haustechnik

Der Rollladen-Hersteller Roma bringt Ende des Jahres das Roma Pad auf den Markt. Hierbei handelt es sich um ein System zur Automatisierung von Rollläden, Raffstores und allen weiteren Sonnenschutzelementen. Die Steuerung des Systems erfolgt über eine Multifunktionssteuerung mit Touchscreen, die an ein Smartphone erinnert. Die Kommunikation zwischen Fernbedienung und Sonnenschutzelementen erfolgt über Funk und wird durch eine 128-Bit-Verschlüsselung sowie eine individuelle Codierung vor Zugriffen unbefugter geschützt. Zudem kommuniziert das System über drei Frequenzbereiche und wählt über Frequenzhopping automatisch einen freien Kanal. Das System lässt sich ohne viel Aufwand mit Rollläden, Tore und Sonnenschutzsystemen, die bereits mit Motoren ausgestattet sind, in Betrieb nehmen. Das Roma Pad steht im ständigen Kontakt mit den Bauelementen, so dass der Benutzer des Systems jeder Zeit einen Überblick darüber hat, welche Elemente offen stehen bzw. bereits geschlossen sind und welche Befehle in den nächsten Stunden anstehen. Die Benutzer des Systems können über das Roma Pad, individuell für jedes Zimmer, jede Tageszeit und jedes Sonnenschutzelement, verschiedene Szenarien festlegen, die immer wieder gebraucht werden. So entfallen Routinearbeiten wie das morgendliche Hochziehen der Rollläden. Durch das automatisierte Herunterfahren der Rollläden, auch wenn niemand im Haus ist, wird mehr Heizenergie eingespart bzw. in den warmen Jahreszeiten der Wohnraum kühl gehalten. In Kombination mit Wind- und Lichtsensoren lässt sich das System weiter ausbauen. Bei starker Sonneneinstrahlung schließen sich die Lamellen der Raffstores automatisch. Windsensoren schützen den Raffstore. Droht der Behang beschädigt zu werden, fährt er automatisch hoch.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-11

Smarte Lösung wenn es brennt

Damit Bewohner im Brandfall den Weg nach draußen auch im Dunkeln finden können, gibt es die Alarmerkennung Sideo für Rollläden und Sonnenschutzelemente von Roma. Sind im Gebäude bereits...

mehr
Ausgabe 2015-06

Blendrahmenstabilisierung für Rollläden

Um die Lasten von großen Fenstern über den Sturz an das Mauerwerk abzuleiten, führt ROMA eine Blendrahmenstabilisierung für die Aufsatzrollladen PURO und PURO.XR ein. Die spezielle Konstruktion...

mehr
Ausgabe 2013-08

Nachschlagewerk für die Planungsphase

„Drei Systeme. Eine Marke. 558 Seiten Details“ – unter diesem Leitgedanken stellt Roma ein neues Kompendium vor. Ein überarbeitetes Firmenlogo und die Hausfarben Grau und Orange prägen die...

mehr
Ausgabe 2014-09

Rolladen mit Farbe

Rollladen und Raffstore sollen sich in das Farbspiel der Fassade einfügen. Für zurückhaltende Homogenität sorgen die Systemfarben von Roma: Behänge, von außen sichtbare Kastenteile und...

mehr
Ausgabe 2009-03

Sanierung mit Rollläden

Für die Sanierung  von Rollladen und Fenstern bietet Roma die Renovierungs- lösung Termo an. Dabei kann der alte Mauerkasten weiter genutzt werden, in dem er auf den aktuellen Stand der Technik...

mehr