Smart vernetzt

Die gewerkeübergreifende Vernetzung von Tür- und Fenstertechnologie mit smarter Software und offenen Schnittstellen eröffnet Planern und Gebäudebetreibern neue Wege der Gebäudeautomation. Über den Kommunikationsstandard BACnet ist es mit GEZE Cockpit möglich, die komplette Intelligenz der GEZE Produkte (d. h. alle verfügbaren Steuerungsoptionen und Zustandsinformationen) in die Gebäudeautomation einzubringen. Weil Daten von anderen Teilnehmern und Teilsystemen mit genutzt werden können, lassen sich Türen und Fenster „intelligent“ bedienen. Individuell hinterlegte Szenarien ermöglichen:

– Überwachung und Bedienen der Türen, Ändern der Betriebsart

– gezielte Freigabe von Fluchtwegen

– intelligenter Rauch- und Wärmeabzug

– Fenster schließen je nach Außentemperatur, Regen/Wind

– Fenster öffnen je nach Raumtemperatur und Luftqualität

– energieeffiziente Nachtauskühlung, z. B. in Bürogebäuden

Das bedeutet, dass auch zeitaufwändige Kontrollgänge nicht mehr nötig sind, da alle angebundenen Elemente ihren Status zurückmelden. Ein nicht gewünschtes Türverhalten, Alarm- oder Störmeldungen sind für sofortige Gegenmaßnahmen einfach lokalisierbar.

GEZE GmbH71229 Leonbergwww.geze.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 8/9/2017

Fenster für Multimedia

Drutex präsentiert ein Fenster, das die Präsentation von Multimediainhalten ermög-licht, wie Filme Streamen oder im Internet Surfen. Es besteht aus einem interaktiven Fenster sowie einer...

mehr