Six Senses Duxton, Singapur/SG

Das Boutique-Hotel Six Senses Duxton liegt in Tanjong Pagar, dem zentralen Stadtteil des Inselstaates und dort im Herzen von Chinatown. Das Hotel vereint eine Reihe von historischen Handelshäusern, die durch die Planung der renommierten britischen De­signerin Anouska Hempel nachhaltig restauriert wurden. Der ursprüngliche Entwurf dieses von der Urban Redevelopment Authority Architectural Heritage ausgezeichneten Gebäudes ist geprägt durch eine vielfältige Mischung aus chinesischen, malaysischen und europäischen Elementen. Schon beim Betreten des Hotels beeindruckt der Mix aus orie­n­­talischen, malaysischen und portugiesischen Elementen, die in starken Farbtönen von Schwarz, Gold, Gelb und Rot kombiniert sind. Diesem Design folgen auch das Restaurant und die Bar Yellow Pot im Erdgeschoss.

Die meisten der 49 Zimmer und Suiten – mit Namen wie Pearl, Shophouse und Opium – verfügen über maßgeschneiderte Möbel, wie schwarz lackierte Tische und Himmelbetten. Anouska Hempel entwarf acht Themen für die Gästezimmer. Jedes verfügt über besondere Details und Einrichtungselemente, die so kombiniert wurden, dass kein Raum dem anderen gleicht.

Über das KNX System von JUNG lassen sich Licht, Beschattung und Temperatur intuitiv steuern. Die manuelle Bedienung ist in der Designserie LS 990 in Alpinweiß und Schwarz.

Projektdaten

Planer: Anouska Hempel Design, London/GB, www.anouskahempeldesign.com

Fertigstellung: 2018

Produkte: KNX-System, LS 990

Hersteller: Albrecht JUNG GmbH & Co. KG,

www.jung.de

www.sixsenses.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-05

DBZ+BAUcolleg im Kameha Grand Hotel www.dbzplusbaucolleg.de

Damit hatte auch der Architekt Karl Heinz Schommer nicht gerechnet, dass Ende März ca. 160 Kollegen und Kolleginnen angereist waren, um seinen Vortrag über das von ihm geplante und realisierte...

mehr