Schuppenkleid

Das Glaskantenhaltesystem für überschuppte Glasfassaden, GM Bracket S, ist die perfekte Verbindung von Design und Technik für ästhetisch anspruchsvolle Fassaden. Das System ist an Unterkonstruktionen wie z. B. Holz, Alu- oder Stahlprofilen für Vorsatzfassaden, Laubengang-, Treppenhaus- und Parkhausverglasungen oder als Wind- und Wetterschutz sowie zur Hinterlüftung und als Sonnenschutz einsetzbar. Das Haltesystem bedarf keinerlei Bohrungen oder sonstige Bearbeitungen des Glases. Das Glas wird mit der Weichlagerungseinlage und mit einem speziellen Befestigungssystem in die Halterung eingestellt und eingeklemmt. Der Halter ermöglicht es, die Glashülle von der Unterkonstruktion zu lösen und so eine rahmenlose, scheinbar schwebende Ganzglashülle zu schaffen. Das aus hochwertigem korrosions- und  Witterungsbeständigem Aluminium bestehende Haltesystem ist in allen Standard RAL-Tönen sowie in allen Eloxalfarben erhältlich. GM Bracket S ist für den Einsatz von ESG oder VSG mit Stärken von 8 - 12 mm konzipiert und erlaubt eine Vielzahl individueller und objektbezogener Gestaltungsmöglichkeiten. Für das Beschlagsystem ist eine typenstatische Berechnung vorhanden, welche die Zustimmung im Einzelfall deutlich erleichtert.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-09

Mehrfach geschuppt

Für Schuppenfassaden mit Glaselementen hat das Haltesystem ALW entwickelt. ALW ermöglicht eine schnelle und sichere Montage ohne Durchbohrung der Glaselemente. Toleranzen in der Unterkonstruktion...

mehr
Ausgabe 2009-09

Symbiose aus historisch und modern

Massimiliano Fuksas sorgte bei dem Baukomplex der Mainzer Markthäuser für eine gelungene Symbiose aus moderner und historisieren­der Fassade: Die unter Denkmalschutz stehende, dem Markt zugewandte...

mehr