Schattiges Plätzchen

Die Kassetten-Markise K60 von Warema löst die bisherige Variante Typ 680 ab. Markisentuch und Gelenkarme werden im eingefahrenen Zustand durch die Kassette vor Witterungseinflüssen geschützt. Selbst bei großen Anlagen mit bis zu 7 m Breite reichen zur Befestigung nur zwei Konsolen. Die Funksteuerung, die für das vollautomati­sche Einfahren der Anlage bei Wind sorgt, ist komplett in die Markise integriert. Zum Einsatz kommt das Warema Mobile System (WMS), ein bidirektionales Funksystem. Mittels WMS Komfort-Steuerung und integriertem Windsensor wird so jederzeit die nötige Sicherheit gewährleistet und garantiert, dass die Anlage bei umschlagendem Wetter einfährt.

Warema Renkhoff SE
97828 Marktheidenfeld

www.warema.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-07

Intelligente Fenster-Markise

Die Fenstermarkisen mit ZIP-Führung von WAREMA werden entweder direkt in Laibungen oder auf Fassaden montiert oder kommen freitragend, mit Führungsschienenhaltern zur Ausführung. Der Stoff wird...

mehr
Ausgabe 2015-07

Schattiges Plätzchen

Egal ob am Privathaus oder in der Gastronomie: Die Pergola-Markise P40 von Warema schafft große Schattenflächen. 32?m2 sind mit einer Anlage realisierbar. Reicht dies nicht aus, können mehrere...

mehr
Advertorial / Anzeige

Modular aufgebautes Fenster-Markisen-Programm

Ein System für viele Varianten

Das modular aufgebaute Fenster-Markisen-Programm bietet durch seine vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten für nahezu jeden Anwendungsfall die passende Lösung. Mit dem neuen Führungssystem...

mehr