Reduzierte Form

Zur Light+Building 2016 stellte Occhio gemeinsam mit Audi Industrial Design die ersten Ergebnisse ihrer Kooperation vor: Sintesi. Für die Leuchtenfamilie steht die Idee des modularen Systems von Occhio Pate: Ein head kann auf unterschiedliche bodies gesteckt werden und bietet für verschiedene Anforderungen die richtige Lichtlösung. Die LED-Technologie, die auch bei Audi-Scheinwerfern angewendet wird, nimmt in der Sidelight Version Gestalt an. Das Licht wird mithilfe eines Lichtleiters so umgelenkt, dass sich ein gleichmäßig verteiltes Licht ergibt. Die Zoom-Version bietet eine einstellbare Linsenoptik für präzise Lichtgestaltung. Die Markteinführung ist für 2017 geplant.

Occhio GmbH
81667 München
Tel.:089 44778630

www.occhio.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2015

Neu definiert in LED

Sento ist der Klassiker des modularen Kopf-Körper-Systems von Occhio und eines der erfolgreichsten Lichtprodukte der letzten Jahre. Bei der Entwicklung der neuen Sento LED wurde jedes Detail...

mehr
Ausgabe 04/2019

Außenbeleuchtung aus der Kugel

Die Formsprache der Sito Leuchtenfamilie ist bewusst angelehnt an die bekannte Occhio Welt. Ihre sphärische Gestaltung nimmt sich elegant zurück und wird durch eine Glasabdeckung akzentuiert....

mehr
Ausgabe 05/2010

Neue Dimension

Occhio Più ist ein modulares Konzept aus Ein- und Aufbaustrahlern sowie Track-Schienenstrahlern und bietet nahezu unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten. Gestalterisch orientiert sich Più an der...

mehr