Passivhaus-Planung in 3D

Für eine grafische Eingabe energetisch relevanter Entwurfsdaten hat das Passivhaus Institut das 3D-Tool designPH entwickelt. Thermische Gebäudehülle und Verschattungssituationen werden automatisch erfasst und lassen sich bei Bedarf optimieren. Das Ergebnis wird mit wenigen Klicks in das Passivhaus-Projektierungspaket (PHPP 8) exportiert. Das SketchUp-Plugin enthält eine Auswahl an Klimadaten sowie eine Datenbank mit geeigneten Bau-Komponenten und deren wichtigsten Kennwerten. Wärmebrücken lassen sich mit designPH in der Vorplanung definieren. Bei jeder Änderung des Gebäudeentwurfs wird direkt die Auswirkung auf die Energiebilanz angezeigt.

Passivhaus Institut
64283 Darmstadt

www.passiv.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-07

Zertifizierte Altbaumodernisierung mit Passivhauskomponenten www.passiv.de

Da bei der Altbau­modernisierung der Passivhaus-Standard eines Neubaus technisch nicht immer zu erreichen ist, hat das Passivhaus-Institut in Darmstadt die Zertifizierung „EnerPHit –...

mehr
Ausgabe 2017-03

Internationale Passivhaustagung am 28./29. April in Wien www.passivhaustagung.org

Wien setzt Maßstäbe: Ob Kitas, Studentenwohnheime, Mehrfamilienhäuser oder Bürogebäude, die Stadt fordert seit Jahren Passivhaus-Standard für Neubauten. Mit Altbau- sanierungen im...

mehr
Ausgabe 2015-07

Schon heute Gebäude von morgen sicher planen www.passiv.de

Noch nie war energieeffizientes Bauen so einfach – Grund dafür ist die immer bessere Verfügbarkeit geeigneter Komponenten, stellte Prof. Dr. Wolfgang Feist, Leiter des Passivhaus Instituts, auf der...

mehr
Ausgabe 2015-05

Neue Passivhausklassen www.passiv.de

Die neue Version des PHPP 9 betrachtet den Energiebedarf im Verhältnis zur Energieerzeugung. Anstelle von Primärenergiefaktoren für fossile Brennstoffe werden die regionale Verfügbarkeit von...

mehr
Ausgabe 2016-09

Call for Papers — Passivhaus für alle www.passiv.de

„Passivhaus für alle“ ist das Schwerpunktthema der 21. Internationalen Passivhaustagung in Wien. Bis zum 1. Oktober können noch Vorträge eingereicht werden. Die Passivhaus-Experten kommen am 28....

mehr