Organische Formen

Die neue Badkollektion Liquid von VitrA Bad umfasst Sanitärkeramik, Fliesen, Möbel, Armaturen, Duschsysteme und Accessoires. Entworfen wurde sie von Tom Dixon. Bei Liquid ließ der Designer sich vor allem von viktorianischen Bädern inspirieren, da sie mit ihren massiven Armaturen ein Gefühl der Beständigkeit vermittelten. In seinen jüngeren Arbeiten setzt Tom Dixon zunehmend auf runde Formen – das zeigt sich auch bei Liquid. Entgegen dem aktuellen Trend zu schlanken Designs­ hat Tom Dixon seiner Liquid-Serie weiche, voluminöse Formen verliehen. Die Armaturen lassen sich intuitiv bedienen, die abgerundeten Kanten sorgen für Sicherheit im Bad. Außerdem sind die glatten Konturen der Keramikelemente leicht zu reinigen. Die ausschließlich in Weiß gehaltene Badkeramik hat Dixon mit verschiedenen Materialien kombiniert.

VitrA Bad GmbHwww.vitra-bad-de
x

Thematisch passende Artikel:

-advertorial-

Wie Design entsteht Nachgefragt bei VitrA Bad und Christophe Pillet

Um wegweisendes De­sign zu schaffen, geht man bei Vi­trA un­ter­schied­li­che Wege in kollaborativen Prozessen: Design Director Erdem Akan bündelt interne und externe Designkompetenzen, um...

mehr
Ausgabe 2017-05

Möbelkollektion – nicht nur für’s Bad

Memoria Elements nennt VitrA eine flexibel nutzbare Möbelkollek- tion, die Christophe Pillet und das VitrA-Designteam entworfen haben. Ihr Kennzeichen sind durchdachte Details und Funktionen, die...

mehr
Ausgabe 2019-03

Materialmix

Eine Vielfalt an unterschiedlichen Größen und Formen, Oberflächen und Farbvarianten bietet die Linie Plural von VitrA Bad aus massivem Holz und Keramik. Die Formgebung für die...

mehr
Ausgabe 2008-12

Multitalent

Architekt Christoph Ingenhoven hat für Vitra einen Caddy entworfen, der für den aus dem Flugzeug bekannten Rollwagen neue Nutzungsoptionen erschließt. Im Büro ist der Caddy ein nützlicher...

mehr
Ausgabe 2009-07

Wide White Space Nadine Schmidt Betreuung: Prof. Johann Stockhammer/Des. C. Schramm

Die Kollektion der Diplomarbeit von Nadine Schmidt wurde inspiriert durch die Architektur Frank O. Gehrys. Das Hauptaugenmerk wurde dabei auf das Vitra Museum in Weil am Rhein und das Guggenheim...

mehr