Optimierte Fassaden-Fertigung

WICONA® bietet eine Riegelverbinder-Technologie für Wictec ­Fassaden an, die die Fertigung vereinfacht und die Leistungsfähigkeit verbessert. Das universell einsetzbare und an die Anforderungen anpassbare Verbinderelement kann in Abhängigkeit von Riegeltiefe und ­vorgesehenen Glaslasten, einzeln oder paarweise angewendet werden. Es entstehen Pfosten-Riegel-Verbindungen zur Ablast­ung von Füllungsgewichten bis zu 360 kg (1 Verbinder) bzw. 460 kg (2 Verbinder) und bis zu 560 kg bei Verwendung über­greifender Glasträger. Eine ­innenliegende Spaltmanschette für Spaltmaße bis zu 3 mm ist integriert.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-01

Verdeckter Flügel

Neue Möglichkeiten für die Fassadengestaltung stellt auf der BAU 2017 die Sapa Building Systems GmbH mit dem Wicona-System Wictec 50 Evo Semi Hidden Sash vor. Wictec 50 Evo ist ein neuer...

mehr
Ausgabe 2017-12

BIM und Aluminiumfassaden in 3D

Die Wicona Software WIC3D hilft, die Bearbeitungszeit bei der Erstellung von 3D-Zeichnungen sowie die 3D-Darstellung architektonischer Entwürfe von Aluminiumfassaden zu verkürzen. Der Planer kann...

mehr
Ausgabe 2012-01

Filigrane Leichtigkeit

Dafür stehen bei Hydro Building Systems die Structural Glazing-Konstruktionen Wictec 50SG und Wicline 90SG. Mit beiden Varianten sind als äußerst homogene, großformatige Fassadenflächen...

mehr
Ausgabe 2014-02

Prima Klima für die Fassade

Mit dem Protektor-Lüftungs-System (PLS) werden vorgehängte, hinterlüftete Fassaden schnell und komfortabel Realität. Es ist ein System, das mittels Verbinder eine DIN-konforme, zwängungsfreie...

mehr
Ausgabe 2009-03

Ganzglasfassade

Hydro Building Systems präsentierte auf der Bau09 das neue System der Ganzglasfassade Wictec 50SG. Das neue System ist eine Fassaden-Grundkonstruktion in Pfosten-Riegelbauweise aus Aluminiumprofilen...

mehr