Omas Spülstein im Trend

Als Inbegriff von Solidität und Tradition ist der Spülstein zum Sinnbild der guten, alten Zeiten geworden. Mit seiner denkbar einfachen, aber prägnanten Form diente er schon zu Großmutters Zeiten als Anlaufstelle in der Küche. Villeroy & Boch hat ihn mit seinen hausinternen Designern an die modernen Küchenmaße angepasst und ihn mit neuen, funktionalen Elementen ausgestattet. Der Spülstein ist als Einzelbecken-Modul mit 595 x 220 x 630 mm und als Doppelbecken-Modul mit 895 x 220 x 630 mm erhältlich. Die in 15 Farben lieferbaren Spülmodule können zudem mit einem blumigen Ornament auf der Beckenfront geliefert werden. Der Doppelbecken Spülstein verfügt zudem über eine Abtropffläche sowie über eine Resteschale. Beide Varianten fügen sich harmonisch in Küchen im Landhausstil ein.

Villeroy & Boch AG 66693 Mettlach
www.villeroy-boch.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-12

Schwarz-Weiß-Trend

BiancoNero – so heißt das neue Gestaltungskonzept, das von Villeroy & Boch jetzt erstmals präsentiert wurde. Mit kristallinen Formen, dreidimensionalen Bordüren, Licht und Schatten, samtweichen...

mehr
Ausgabe 2017-06

Höhenverstellbare Vorwandelemente

Die Vorwandelemente ViConnect von Villeroy & Boch besitzen höhenverstellbare Füße und Rahmen aus pulverbeschichtetem Stahl und ermöglichen die sichere Installation von Badkeramik. Das...

mehr
Ausgabe 2014-04

Toilette mit Fön

ViClean-U bietet ein umfassendes, intelligentes Funktionsspektrum für ein besonders sanftes Reinigen des Intimbereichs. Wassertemperatur und Wasserstrahlstärke sind regulierbar, ein Warmluftföhn...

mehr