Offene Struktur
Filiale der Rabobank in Den Helder/NL

Im niederländischen Den Helder betreibt Rabobank eine Filiale in einem Gebäude aus dem Jahr 2001, dessen Energieverbrauch durch den Einsatz einer Photovoltaikanlage auf dem Dach und durch Geothermie reduziert wurde.

Für Mitarbeiter einer anderen Rabobank-Filiale mussten hier zusätzlich zu den bereits vorhandenen 100 Arbeitsplätzen noch weitere 40 geschaffen werden, ohne Anmietung zusätzlicher Räume. Die in Den Helder durchgeführte Modernisierung sollte aber nicht nur einen Zuwachs an Flächen für Arbeitsplätze erbringen, sondern zugleich auch ergonomisch und flexibel sein. Vier unterschiedliche Arbeitsbereiche wurden bei der Modernisierung berücksichtigt: Konferenzräume, Büroarbeitsplätze und Kantine/Kaffeeküchen, außerdem Bereiche mit Einzelarbeitsplätzen. Die Ausrichtung auf Open-Space machte den Rückbau der Raum-in-Raum-Systeme erforderlich. So entstanden Arbeitsplätze für 142 Mitarbeiter. Locker eingestellte Konferenz- und Besprechungsräume, sowie Loungemöbel gliedern die Fläche.

Akustik

Die Akustik spielte bei der Modernisierung eine wichtige Rolle. Gerade bei der Anordnung der Schreibtische wurde darauf geachtet, dass die Schallpegel durch Akustikwände reduziert wird. Sie entsprechen der Schallabsorptionsklasse B mit einem Absorptionsbereich von αw = 0,8. Auch die Schränke sorgen mit ihren akustisch wirksamen Fronten für einen optimalen Schall. Loungemöbel mit hohen, gepolsterten Rückenlehnen laden nicht nur zu Meetings mit Kollegen, vertrauliche Gespräche oder eine Pause ein, sondern schlucken den Schall sowohl innen als auch außen.

Planer
Innenarchitektin:
Maaike Gerritsen, WINI Kantoordesign
Projektdaten
Gesamtfläche: 1 400 m²
Arbeitsplätze: 142
Schallabsorptionsbereich: αw = 0,8
Büroausstattung:
Pro Duo Arbeitstische, Sinus Akustikwände: WINI,
Loungemöbel: Connection über WINI
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-10

Lichtdurchfluteter Tripod Forschungsinstitut, Delft/NL

In direkter Nähe zum Campus der Technischen Universität Delft entstand in der Stadt 2012 ein neues Zentrum für Forschung und Innovation: Der Science Port Holland „Technopolis“. Auch Deltares, ein...

mehr
Ausgabe 2018-10

Akustisch geschützt

Flexible Unternehmensstrukturen und die Bedeutung von Kommunikation und Teamarbeit in der Wissensgesellschaft verlangen nach entsprechenden Büromöbeln. Die ideale Arbeitsumgebung bietet u.?a. Zonen...

mehr
Ausgabe 2020-03

LED-Bürostehleuchten

Die neuen Bürostehleuchten SL-08 von LEDAXO sind in zwei Ausführungen erhältlich – für Einzel-Arbeitsplätze und erstmalig auch für gegenüberliegende Doppel-Arbeitsplätze mit zwei getrennt...

mehr
Ausgabe 2013-05

Leiser Boden

Mit BlackThermo®filz Akustik plus von Object Carpet kann Akustik überall dort nachhaltig reguliert werden, wo Komfort und Kosten wichtig sind. Die spezielle Rückenbeschichtung für SL-Fliesen und...

mehr
Ausgabe 2016-10

Akustik-Deckenplatten

Die Soft Board-Akustik-Deckenplatten Topiq von Knauf AMF überzeugen sowohl durch schalltechnische Effektivität (Schallabsorption der Klasse A) als auch durch schlichtes Design. Bei der Sanierung der...

mehr