Notre-Dame soll werden, wie sie war

Noch bevor es eine Wettbewerbsauslobung gegeben hatte, waren zahllose – darf man sagen: Designs? – also: Neubauentwürfe in den sozialen Medien präsent, die zeigten, wie sich Architekten eine zeitgenössische Wiederbelebung der durch einen Großbrand schwer beschädigten Kirche Notre-Dame im Herzen von Paris vorstellten. Der Großteil davon verwies klar auf die Pop-Art der Siebziger, einige schienen deutlich mehr Vision als Wirklichkeit zu repräsentieren.

Doch aus dem Bunten, dem Gewagten, wird nichts. Der französische Senat hat eine Klausel mehrheitlich beschlossen, nach der der Wiederaufbau der Kathedrale sich an dem Zustand zu orientieren hat, der direkt vor dem Brand vor Augen war. Schwer möglich wird es zudem werden, die vom Präsidenten Macron versprochene Wiederaufbauzeit bis 2024 einzuhalten, auch hier bremste der Senat nun aus. Nortre-Dame wird das wieder werden, was sie direkt vor dem Feuer war.

www.notredamedeparis.fr

Thematisch passende Artikel:

Brand und Reparatur: Notre-Dame de Paris

Der Brand der Pariser Kathedrale Notre-Dame am 15./16. April 2019 hatte das mächtige Bauwerk auf der Île de la Cité schwer beschädigt. Die Ankündigung des Französischen Präsidenten, die...

mehr

Ehre verpflichtet

Le Corbusiers Werk in UNESCO-Welterbe aufgenommen

Das UNESCO-Welterbekomitee hat eine Serie von 17 Bauten und Ensembles des schweizerisch-französischen Architekten Le Corbusier (Charles-Édouard Jeanneret-Gris, 1887–1965) in die Welterbeliste...

mehr

Lebendiges Bild einer Ikone

Eine Bibliografie der Literatur über die Kapelle Notre-Dame du Haut hätte Romandicke. Und doch gibt es, so die Autorinnen des hier vorliegenden Bandes, immer noch eine Menge an Details, die nicht...

mehr

Die Medien der Metapolis

Internationale Fachtagung vom 24. bis 26. Mai 2012, Weimar

Die Wissens- und Informationsrevolution der letzten Jahre hat das Leben in den Städten erheblich verändert. Insbesondere die Nutzung der neuen Medien bietet vielen Menschen neue Möglichkeiten, sich...

mehr

Wie Medien den öffentlichen Raum verändern

Konferenz „MediaCity 2010“ vom 29. bis 31. Oktober 2010, Weimar

Die internationale Konferenz „MediaCity 2010“ an der Bauhaus-Universität Weimar befasst sich mit der Interaktion von Architektur, Medien und sozialen Phänomenen. Die „MediaCity“-Konferenz an der...

mehr