Neues Landratsamt, Tübingen

Das seit 2006 bestehende Landratsamt Tübingen mit zwei längsgerichteten Gebäudespangen wurde von Auer Weber Architekten aus Stuttgart um einen viergeschossigen Baukörper entlang der Mühlbachaue ergänzt. Als Niedrigenergie-Gebäude geplant, das dem KfW-Standard 55 entspricht, ist das Gründach mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet.

Die Stuttgarter ArchitektInnen entwarfen nach den Bestandsbauten das neue Gebäude für 9,6 Mio. €. Die horizontale Fassadengliederung der bestehenden Gebäude übertrugen die ArchitektInnen auf den Neubau. Mit seiner plastisch rhythmisierten Fassade und der räumlich wirksamen Tiefe erhält das Gebäude seinen eigenen Gestaltungsrhythmus. Etwa 120 neue Arbeitsplätze in 58 Büros, ein Sitzungssaal und drei Besprechungsräume entstanden auf 2 700 m² im neuen Landratsamt, das nun dem deutlich gestiegenen Mitarbeiterbedarf gerecht wird. Eine hohe räumliche Qualität zeichnet die Räume des Verwaltungsbaus aus. Die Konferenzräume haben die ArchitektInnen akustisch wirksam optimiert.

Projektdaten

Architektur: Auer Weber Architekten, München, www.auer-weber.de

Fertigstellung: 2019

Hersteller: Nimbus Group GmbH,

www.nimbus-lighting.com

Produkte: Lighting Pads R 900

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-05

Inselhalle in Lindau

Bei der Inselhalle in Lindau hat die lokale Topografie einen großen Einfluss auf das Konzept genommen. Das Objekt liegt zwischen der Altstadt, dem Bodensee und den Bergen. Dabei spielt das Dach eine...

mehr

Fritz Auer + Jorunn Ragnarsdóttir + Tobias Wallisser

Architects, not Architecture - Stuttgart Edition 02: Die Menschen hinter den bekannten Architekturwerken

Nach neun Veranstaltungen in fünf Städten im vergangenen Jahr folgen in 2018 insgesamt neun Events, mit sechs in Deutschland (Stuttgart, Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg und Berlin) und...

mehr
Ausgabe 2017-12

Arena du Pays d’Aix, Aix-en-Provence/F

Die neue Handballarena von Auer Weber, München, und Christophe Gulizzi, Le Tholonet, an einem Autobahnknotenpunkt südwestlich von Aix-en-Provence hat auf den ers-ten Blick keine Vorder- und...

mehr
Ausgabe 2018-02

Erweiterungsbau Bundesverteidigungsministerium

Bereits im Frühjahr 2017 wurde der Erweiterungsbau des Bundesverteidigungsministeriums (2. Dienstsitz Berlin) mit rund 250 Büroarbeitsplätzen an den Nutzer übergeben. In den Vorjahren wurden die...

mehr
Ausgabe 2019-04

Akustikreduktion für Bildungscampus Heilbronn

Für den Bildungscampus in Heilbronn wählten die Architekten Auer und Weber zur Verkleidung der Innenwände die Echtholzpaneele Ligno Akustik light von Lignotrend. Mit ihnen wird ein akustischer...

mehr