Neuer Mythos ist möglich

In der Recherche zum Thema Minimales Wohnen stieß der Rezensent auf das hier vorliegende Buch. In diesem geht der Fotograf und Künstler S. B. Walker der Frage nach, was aus dem sagenumwobenen Walden Pond geworden ist, an welchem Henry Thoreau vor gut 150 Jahren seine Hütte gebaut und zwei Jahre in ihr gelebt hatte?

Die lebendigen sw-Fotos zeigen eine Landschaft, die zwischen dem Mythos (Wildnis) und banaler Wirklichkeit (Liebespaare, Kinder, Spaziergänger, Müll) oszilliert. Dabei erscheint die Wildnis abgenutzt und die Menschen wundervoll sie selbst. Dass man das fotografisch herausarbeiten kann, spricht für den Künstler und den Drucker. Die entlarven den heiligen Boden amerikanischer Freiheitsfantasien als einen auch hier bei uns bekannten Typ Vorortpark, zu dem zu pilgern nicht (mehr) lohnt. Die Fotos sind allerdings von derartiger Eindringlichkeit, dass sie in der Lage sind, einen neuen Mythos am Pond zu begründen; einen modernen, aufgeklärten, welcher uns allen hilft, über das Verstörende des Trumpism hinwegzusteigen. Be. K.

S. B. Walker, Walden. Hrsg. v. Lori Foley, S.B. Walker. Kehrer Verlag, Heidelberg Berlin 2016, 124 S., 58 Duplexabb.
35 €, ISBN 978-3-86828-765-3 2017

Aktuell besprochen unter DBZ.de

Architekturführer Münster / Münsterland. Bauten und Projekte seit 2006. DOM Publishers, Berlin 2017

Das Hochhaus. Text & Zeichnung von Katharina Greve. Avant-Verlag, Berlin 2017

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-06

Atmosphärisch

Der Hunger nach Bildern ist einer nach dem „Noch nicht Geschauten“. Die Brüder Feiersinger, Künstler und Fotograf der eine, Architekt der andere, beide Reisende in Sachen Architekturarchäologie,...

mehr
Ausgabe 2014-06

Zeitenfänger

Bei der Recherche zum IBM Gelände in Stuttgart-Vaihingen (hier auf S. 38) geriet auch das hier besprochene Buch in den Blick, in welchem der Fotograf und Verleger Andreas Gehrke Bilder von Partien...

mehr
Ausgabe 2018-05

Kleiner Zauber

Brückenbauten sind seine Leidenschaft: Wilfried Dechau hat unzäh­lige fotografiert und eine Auswahl daraus in den letzten Jahren in schön gemachten Bücher präsentiert. In dem hier besprochenen...

mehr

Mythos: Berufsbild Architekt

Ausstellung „Der Architekt – Geschichte und Gegenwart eines Berufsstandes“, Architekturmuseum München, 27.09.2012 - 03.02.2013

Selbstverständlich kann sich jeder etwas unter dem Beruf des Architekten vorstellen – er baut Häuser. Richtig! – und doch wieder nicht. Der Architekt ist vieles: Baumeister und Künstler und...

mehr
Ausgabe 2008-11

Mythenzugewandt

Da geht er dahin, die Straße hinauf in Siebenmeilenstiefeln, sein schien Hut ihm schon angewachsen, die Augen wach, hell­wach wie bis zum Schluss, und hinter ihm eine verschlossene Hinter- oder...

mehr