Netzwerke nutzen, Netzwerke genutzt: BauMit 2012 www.baumit.com, www.baufachkongress.com

Warum ist es im Allgäu so schön? Natürlich wegen der Berge, der Landschaft und der
Lebensart. Aber seit nun 20 Jahren auch wegen des erfolgreichsten Baufachkongresses Deutschlands, des Allgäuer Baufachkongress, veranstaltet von der Firma BauMit.

Was ganz klein als Kunden-Schulungen 1984, als so genannter „Seminartag“ der Firma Bayosan begann, führte in der Folge zu dem 3-tägigen Konzept. Von Anfang an waren die Inhalte so aufgebaut, dass alle am Bau Beteiligten im direkten Dialog die Auf-
gaben der Bauprozesse diskutieren. Netzwerken heißt das Erfolgsrezept. Hinzu kommt der Anspruch, den Teilnehmern eine neutrale Informations-Plattform zu bieten, um Know-how-Austausch auf hohem und immer aktuellem Niveau zu ermöglichen. Dabei geht es um klassische und berufsspezifische Themen ebenso wie um solche, die Einsicht geben auf übertragbare Bereiche.

In diesem Jahr wurde der Netzwerk-Gedanke am ersten Kongresstag mit dem Er-
öffnungsvortrag von Klemens Skibicki deutlich (Professor für Marketing und Marktfor-
schung). Er widmete sich den „Sozialen Netzwerken“ und welche Macht die Verbraucher damit haben. Die Themen Energie, Modernisierung und Vermarktung wurden u.a. von Prof. Dr. Dr. Radermacher, Prof. Dr. Fisch und Dr. Czisch behandelt. Und in einer Podiumsdiskussion wurde das Thema „Energiewende – Was muss jetzt passieren?“ kontrovers und engagiert diskutiert. Vom energie-
optimierten Haus, der Qualitätssicherung bis hin zu den Praxisthemen wie WDVS, Algen und Pilze, Trends und Objektvorstellungen spannte sich der Themen-Bogen in vollen
Sälen, und für das Top-Thema „Gesund
Wohnen“ wurden eigens für den Kongress recherchierte Marktdaten präsentiert und daraus Chancen für die Bauwirtschaft abgeleitet, mit Praxistipps und Hinweisen zu dem brisanten Thema „Haftungsrisiko Luft“.

60 Fachvorträge, 55 Referenten, 70 Stunden Programm mit insgesamt 3300 Fachleuten an drei Tagen, das war der diesjährige Allgäuer Baufachkongress in Oberstdorf vom 18.1. bis 20. 1. 2012. Für alle, die leider nicht den Kongress besuchen konnten um die spannenden Vorträge zu erleben und vom Netzwerk zu profitieren: Der nächste Kongress findet vom 22. bis 24.01.2014 in Oberstdorf statt. Weitere Informationen und sämtliche Inhalte zum diesjährigen Kongress finden Sie im Netz. BF

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 10/2011

10. Allgäuer Baufachkongress www.baufachkongress.com

60 Fachvorträge – 55 Referenten – 70 Stunden Programm: Zur Jubiläumsveranstaltung lädt Baumit vom 18.1. bis 20.1.2012 nach Oberstdorf im Allgäu ein. Themenschwerpunkt ist „Energie“. Über...

mehr
Ausgabe 10/2009

Allgäuer Baufachkongress 2010 60 Fachvorträge, 55 Referenten, 70 Stunden Programm

Nach erfolgreicher Premiere am neuen Veranstaltungsort im Jahr 2008, wird die bewährte Veranstaltungsreihe in Oberstdorf fortgeführt. Baumit lädt von Mittwoch, 20. bis Freitag, 22. Januar 2010 zum...

mehr
Ausgabe 03/2018

Allgäuer Baufachkongress 2018

Mit dem 13. Allgäuer Baufachkongress, der vom 24. bis 26. Januar in Oberstdorf/Allgäu stattfand, blickt das ausrichtende Unternehmen Baumit stolz auf ein Vierteljahrhundert Kongresstradition mit...

mehr
Ausgabe 11/2015

„Wissen ist Markt“ Allgäuer Baufachkongress 2016 www.baufachkongress.com

Wissen, Informationen und Daten werden für die Bauwirtschaft zu einem immer wichtigeren Erfolgsfaktor. Doch erst durch die Bündelung und intelligente Verknüpfung von Informationen werden sie auch...

mehr
Ausgabe 03/2010

Das Netzwerk Allgäuer Baufachkongress war ein voller Erfolg

Nachhaltigkeit, Energie, Modernisierung, Vermarktung: Um diese Schwerpunktthemen rankte sich das hochkarätige Kongressprogramm beim Allgäuer Baufachkongress in Oberstdorf vom 20. bis 22. Januar...

mehr