Museum der Kulturen in Basel www.herzogdemeuron.com

Die Basler Herzog & de Meuron haben sich zur Zeit dem Equilibrismus verschrieben, viele ihrer jüngsten Projekte könnten für den Versuch stehen, die Welt in ein neues Gleichgewicht zu bringen. Aktuell taten sie das am Museum der Kulturen in Basel, dem ältesten völkerkundlichen Museum Europas aus der Mitte des 19. Jahrhunderts.

Zentrales Element des Umbaus durch HdeM ist die Verwandlung des Daches in einen räumlich komplexen Ausstellungsraum, dessen gefaltete Struktur sich trotz der ungewöhnlich glänzenden, sechseckigen Keramikplatten fast schon unauffällig in die Landschaft der Basler Altstadtdächer einfügt; unauffälliger als ursprünglich gewollt, Einsprachen haben eine höhere Auftürmung des Daches verhindert.

Der Dachausstellungskörper mit 600 m² stützenfreier Fläche kragt über dem Eingangsbereich in den Hof hinaus, ein ebenfalls zur Entwurfsstrategie gehöriger mehrschichtiger Pflanzenvorhang deckt Teile der Südwestfassade ab. Und noch ein Thema jüngerer Entwurfsstrategie wurde an diesem Museumprojekt umgesetzt: das der Anhebung der Lasten (optisch) in einen frei schwebenden Zustand. Mit der Verlegung des Eingangs in den Keller, wurde der darüber stehende Anbau (1915–17 von Vischer und Söhne) durch die Verglasung darunter zum Schweben gebracht. Die Vermauerung der alten Fenster und die gezielte Öffnung der Wände durch Schlitze finden sich in Duisburg wieder.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-01

Spektakuläre Inszenierung Museum der Kulturen, Basel/CH

Das Baseler Museum der Kulturen, 1849 von Melchior Berri erstellt und 1917 von den Architekten Vischer und Söhne erweitert, wurde nach den Plänen des Architekturbüros Herzog & De Meuron ergänzt...

mehr

Noch mehr Museum?! Aktuelle Museumsneubauten

Eine Tagung in Berlin am 27. September 2016 beschäftigt sich mit den Bauprojekten der drei Bauhaus-Institutionen

Das Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung lädt zu der öffentlichen Tagung „Noch mehr Museum?! Aktuelle Museumsneubauten“ ein. Anlass sind die Bauprojekte der drei Bauhaus-Institutionen in...

mehr
Ausgabe 2018-01

Küppersmühle, die dritte

Das „Museum Küppersmühle für Moderne Kunst“ MKM am teils stillgelegten Duisburger Binnenhafen beherbergt eine großartige Sammlung deutscher Kunst der Nachkriegszeit. 1972 stillgelegt, wurde der...

mehr
Ausgabe 2015-02

Museum Küppersmühle wieder mit HdeM www.museum-kueppersmuehle.de

Irgendwie hatte man es schon aufgegeben. Nicht das MKM Museum Küppersmühle insgesamt, sondern seine bauliche Weiterentwicklung. Herzog & de Meuron hatten bereits in den 1990er-Jahren die ehemalige...

mehr

Museum Insel Hombroich

Ein Portrait des vielseitigen musealen Gesamtkunstwerks beim 3sat-Museumscheck am 1. September 2013

Es ist ein magischer Ort. Für Kunst- und Naturliebhaber ist das Museum Insel Hombroich geradezu paradiesisch. Inmitten einer urwüchsigen Flora zwischen Teichen und Wäldern finden sich in luftigen...

mehr