Mehr Praxis wagen

Der achtsemestrige Bachelor ist kammerfähig, doch ist er auch praxis-tauglich? Sicher bietet das achtsemestrige Bachelormodell große Vorteile gegenüber dem sechssemestrigen: mehr Übung im Entwurf, mehr Vertiefung in Baukonstruktion, mehr Erfahrung in Teamarbeit. Aber selten mehr Praxis. Mit der Fähigkeit des konzeptionellen Entwerfens treffen wir AbsolventInnen im Büro auf die große Komplexität des Planens und Bauens. Dies erfordert Praxiserfahrung, die sich in der Lehre kaum simulieren lässt. Mir stellt sich die Frage, wie sich Baustellenpraxis, Ausführungsplanung, Ausschreibung und Bauleitung ins Studium integrieren lassen? Ob ein duales Architekturstudium mit integriertem Berufsalltag ein Modell dafür wäre? In Wirtschaft, Technik, Sozialwesen und Design gibt es solche Studiengänge schon lange. An einigen Hochschulen wird ein duales Konzept für Architektur gerade entwickelt, an ersten bereits umgesetzt. Die lebendige Wechselbeziehung zwischen Hochschule, Baustelle und Architekturbüro eröffnet sicher interessante Perspektiven für Studierende, Lehrende und praktizierende ArchitektInnen.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-06

Dipl.-Ing.-Abschluss wieder möglich www.vbi.de

Das Landesparlament Mecklenburg-Vorpommern hat den Dipl.-Ing. wieder eingeführt. Hierin sieht der Verband Beratender Ingenieure VBI weitere Wahlmöglichkeiten und keine Zersplitterung von...

mehr
Ausgabe 2012-07

Berufsbegleitend studieren www.architektur.hs-bremen.de

Wer nach einem erfolgreich absolvierten ersten Architektur-Studium mit Bachelor- oder Diplomabschluss einen Masterstudiengang belegen will, dem bietet die Hochschule Bremen neben einem Vollzeitstudium...

mehr
Ausgabe 2010-05

Cottbuser Modell machts möglich Stiftung Mercator und VolkswagenStiftung geben Geld für Praxis-/Theorie

Die private Stiftung Mercator und die VolkswagenStiftung fördern ein gemeinsames Vor­haben von BTU Cottbus und Hochschule Lausitz (FH) mit rund 490?000?€ für fünf Jahre, um die Ausbildung von...

mehr
Ausgabe 2016-11

Architektur-Studium reformiert www.alanus.edu/studium-architektur

Der Fachbereich Architektur der Alanus Hochschule bietet ab dem Herbstsemester 2016 ein dreijähriges Bachelorstudium Architektur (180 ECTS) sowie einen zweijährigen Masterstudiengang Architektur...

mehr
Ausgabe 2013-05

Holzminden praxisorientiert www.hawk-hhg.de/holzminden

Die Fakultät „Management, Soziale Arbeit, Bauen“ der Hochschule HAWK am Standort Holzminden hat ihre Baustudiengänge praxis-orientiert ausgerichtet. Die drei Bachelor-Studiengänge...

mehr