Leimfreies Massivholz

500 Jahre alte Holzgebäude waren der Ausgangspunkt für die Entwicklung eines leim- und metallfreien Massivholzsystems für den Hausbau, das die quellenden und schwindenden Eigenschaften von Holz als Vorteil nutzt. Durch „Verkämmen und Vergraten“ werden die Massivholz-Elemente von Soligno ganz ohne Leim- und Metallverbindun-gen hergestellt. Durch das Verkämmen der Decklage ist die gesamte Deckenfläche rieseldicht. Bereits die 120er-Wand ist ohne zusätzliche Folien komplett luftdicht. Als mehrlagig stehender Block erreicht Soligno eine hohe Tragfähigkeit, mit der auch mehrgeschossige Gebäude setzungsfrei gebaut werden können. Die Wand-, Decken- und Dachelemente bestehen aus senkrecht aneinander gereihten Massivholzbohlen, die mit schwalbenschwanz-förmigen Massivholz-Gratleisten verbunden sind. Das Wandelement besteht aus mehreren 6 cm starken, vertikal angeordneten, ineinander verzahnten Holzbohlen. Durch den genau bemessenen Freiraum für jede Holzbohle treten keine Maßveränderungen bei Feuchtigkeit auf. Das Funktionsprinzip verhindert ein Wölben oder Werfen der Decklage auch bei extremen Feuchtigkeitsveränderungen.

Reinverbund GmbH
I-39026 Prad am Stilfserjoch, www.soligno.rubner.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-05

Mehr Glas und wenig Rahmen

Der Fenster- und Türenhersteller Finstral vereint mit sei­nen beiden Varianten des Mitteldichtungssystems Lignatec 200 die besten Ei­gen­schaften verschiedener Werkstoffe. Die Lignatec-Fenster...

mehr
Ausgabe 2016-10

Holzlook im Schwimmbad

Silvadec präsentiert die komplett coextrudierte Verbundholz-Diele Atmosphère Sao Paulo, die in Schwimmhallen verlegt werden kann, gleichzeitig extrem rutschfest ist und optisch nicht Kunststoff,...

mehr
Ausgabe 2017-05

Innenliegender Sonnenschutz aus Holz

Die handgefertigten Holzjalousien von Ann Idstein können als Sicht- und Sonnenschutz oder als Raumteiler eingesetzt werden. Produziert werden sie in einem 15-stufigen Handarbeitsprozess in Schweden....

mehr
Ausgabe 2014-08

Profilierter Schallschutz

Bei den Akustikelementen Ligno Akustik nature von Lignotrend wechseln sich Leisten in unregelmäßiger Breite von 12?–?25?mm mit Fugen in 4?mm Breite ab. Dabei entsteht ein fließender, organischer...

mehr
Ausgabe 2010-09

Fein abgestimmt

Mit der Akustikpaneele Ligno Akustik light lassen sich Nachhallzeiten effektiv und formschön reduzieren. Nun wurde die „schlanke Linie“ nur 28 mm dünner Elemente um weitere Varianten erweitert,...

mehr