Labor Max-Planck-Institut in Bremen

Das Max-Planck-Institut in Bremen erweiterte sein bestehendes Institutsgebäude um ein neues Laborgebäude in Modulbauweise. Cadolto realisierte in kurzer Zeit einen den Bedürfnissen des Instituts entsprechenden neuen Laborflügel auf insgesamt 1 400 m², bestehend aus 29 Modulen inklusive modernster labortechnischer Ausstattung. Das neue Labor erfüllt die biologische Sicherheitsstufe 2 (biosafety level) und ist mit einer Klimazelle ausgestattet, die eine wärmende sowie kühlende Funktion übernimmt. So kann die Raumtemperatur innerhalb von kurzer Zeit an die unterschiedlichen Forschungsarbeiten angepasst werden. Neben den Laboren sind in dem Neubau Büros sowie Gemeinschaftsräume untergebracht. Über einem sogenannten Skywalk, einem gläsernen Verbindungsgang, ist der Neubau an das Bestandsgebäude des Instituts angebunden.

Für den zeitnahen Start eines neuen Forschungsprojektes sind häufig neue Räumlichkeiten oder ein aufwendiger Umbau des Bestands notwendig. Schon während der Ausschreibung eines Forschungsprojektes Professoren und Fachkräfte an das Projekt zu binden, gelingt auch durch die Errichtung qualitativ hochwertiger Arbeitsplätze in kurzer Zeit.

www.cadolto.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-08

Neubau für die Forschung Forschungsgebäude MEET Arkaden, Münster

Das von der Bergstermann + Dutczak Architekten Ingenieure GmbH entworfene Büro- und Laborgebäude MEET Arkaden wurde auf Grund von hohem Zeitdruck in Modulbauweise errichtet. 2011 wurde das Gebäude...

mehr
Ausgabe 2021-12

Labor-Rotationsgebäude in Bonn

Die Realisierung des Laborkomplexes in Form eines Rotationsgebäudes an der Universität Bonn verdeutlicht die enorme Flexibilität der Modulbauweise: Im Sommer 2020 erhielt Cadolto den Auftrag, das...

mehr

Dutch Connection

NAi Publishers und das Rotterdamer Berlage Institut kündigen Zusammenarbeit an

NAi Publishers, ein internationaler Rotterdamer Verlag mit einem großen Sortiment im Bereich Architektur und Stadtentwicklung, und das Berlage Institut kündigen eine langfristige Zusammenarbeit an....

mehr
Ausgabe 2019-7/8

Fusion Technology Award für IPP-Ingenieur

Für herausragende Beiträge zu Forschung und Entwicklung in der Fusionstechnologie wird Dr. Lutz Wegener vom Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Greifswald mit dem Fusion Technology Award...

mehr
Ausgabe 2021-12

Modulare Covid-19-Intensivstation

Die plötzlich neue und dringliche ­Pandemielage sowie die bisherige Gebäudestruktur am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) ließen keine gesam­melte und separierte Behandlung der...

mehr