Klarer Klassiker

Seit über 50 Jahren ist die „Haustechnik“ das Standardwerk. Deshalb ist das Buch als kompetenter Berater für Architekten und Ingenieure bei Planung und Ausführung der Gebäudeausrüstung sowie Ver- und Entsorgung haustechnischer Maßnahmen so unentbehrlich geworden.

Alle wichtigen Änderungen zu Technik und Normen wurden dabei berücksichtigt. Mit über 300 Normen, Richtlinienverweisen und Bezügen ist es als Lehrbuch und Nachschlagewerk mit anerkannt höchstem Nutzwert der optimale Support in neuer Darstellung. Die Kapitel Haustechnische Räume, Trinkwasserversorgung, Entwässerung, Schallschutz und Gasversorgung wurden für diese Auflage neu bearbeitet. Dass dieser Klassiker für Planer sprachlich manches Mal etwas umständlich und altbacken daherkommt („die Badewanne gehört als Einrichtung für Voll­bäder in jede neuzeitliche Wohnung“ o. ä.) tut ihr keinen Abbruch.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-02

Energiesparender Frostschutz

Die selbstregulierenden No-Frost-Systeme für Auffahrrampen, Rollstuhlrampen oder Außentreppen weisen eine hohe Energieeffizienz auf. Ab ca. +3?°C schalten sich die Heizelemente automatisch ein....

mehr
Ausgabe 2013-08

Baustellenbegleiter

Fachgerecht dichten und dämmen von Knauf Insulation ist eine Detailsammlung zur Unterstützung der Planung und Ausführung energieeffizienter und luftdichter Gebäudehüllen. Auf über 100 Seiten...

mehr

Neue Normen und Werkstoffe im Betonbau

9. Tagung Betonbauteile am 17. März 2011, Leipzig

Die 9. Tagung Betonbauteile der Fakultät Bauwesen der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) trägt in diesem Jahr den Titel „Neue Normen und Werkstoffe im Betonbau“....

mehr