Internationaler Hochhaus Preis 2014www.international-highrise-award.com

Wenn am 19. November traditionsgemäß in der Frankfurter Paulskirche der Gewinner des mittlerweile auch international etablierten Hochhauspreises bekannt gegeben wird, wissen wir alle, welches der fünf Gebäude im Finale als das weltbeste Hochhaus gelten darf. Die Auszeichnung IHP ist mit 50 000 € dotiert und wird am Abend des 19. Novembers von der Stadt Frankfurt am Main mit dem Deutschen Architekturmuseum und der DekaBank in der Frankfurter Paulskirche verliehen.

Die Finalisten 2014 sind auf einen Blick: die Bosco Verticale (Mailand/Italien) von Boeri Studio, Mailand, das De Rotterdam (Rotterdam/Niederlande) von Office for Metropolitan Architecture, Rotterdam, das One Central Park (Sydney/Australien) und das Renaissance Barcelona Fira Hotel, L’Hospitalet de Llobregat (Barcelona/Spanien), beide vom Atelier Jean Nouvel, Paris, sowie der Sliced Porosity Block (Rafles City Chengdu, Chengdu/China) von Steven Holl Architects, New York.

Der Preis richtet sich an Architekten und Bauherren, deren Gebäude mindestens 100 m hoch sind und in den vergangenen zwei Jahren fertig gestellt wurden. Die diesjährigen fünf Finalisten wurden unter 26 Nominierten aus 17 Ländern ausgewählt, darunter auch zwei Türme aus Deutschland: der Taunus Turm, Frankfurt am Main, von Gruber + Kleine-Kraneburg Architekten, und das Zoo-fenster – Waldorf Astoria Berlin, Berlin, von Christoph Mäckler Architekten.

Thematisch passende Artikel:

Internationaler Hochhauspreis 2016 Fünf Finalisten stehen fest. Keiner davon aus Europa

Die Finalisten des Internationalen Hochhauspreises 2016 sind: Four World Trade Center, New York Architekten: Maki & Associates, Tokio\Japan, 432 Park Avenue, New York Architekten: Viñoly, New York...

mehr
Ausgabe 2016-12

Internationaler Hochhaus Preis 2016 geht nach New York/US www.international-highrise-award.com

Das Wohnhochhaus „VIA 57 West“ in New York gewinnt den mit 50?000 € dotierten Wettbewerb um das weltweit innovativste Hochhaus. Der Architekt Bjarke Ingels (BIG – Bjarke Ingels Group) und Bauherr...

mehr

Internationaler Hochhauspreis IHP 2014

"Horizontaler Wald", ein Projekt von Stefano Boeri gewinnt die mit 50000 € dotierte Auszeichnung

Ein Hochhauspreis in München? Oder in Hamburg? Schwer denkbar, aber vielleicht nötig. Denn wenn man dem Chef des Frankfurter Deutschen Architekturmuseums, Peter Cachola Schmal, folgen möchte, sind...

mehr

Internationaler Hochhauspreis 2014

Bosco Verticale von Stefano Boeri ausgezeichnet

Der Bosco Verticale ist Teil eines Revitalisierungsprojekts des Stadt Mailand, dem „Metro-bosco“. Eine Verdichtung des Stadtviertels unter nachhaltigen Bedigungen. Zwischen der Via Gaetano des...

mehr

Internationaler Hochhaus Preis 2008

Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum vom 16. November 2008 bis 4. Januar 2009, Frankfurt/M.

Zum dritten Mal wird der Internationale Hochhaus Preis von der Stadt Frankfurt am Main in Kooperation mit dem DAM und der DekaBank vergeben. Über zwanzig Hochhäuser, die binnen der letzten zwei...

mehr