Intelligente Lüftungssteuerung

Mit dem bluHome Connect des Lüftungsherstellers bluMartin können freeAir Lüftungsgeräte in die moderne Smart Building Technologie eingebunden werden. Der Controller wurde zusammen mit dem Systemhaus Hummel entwickelt. Er bildet die Schnittstelle zwischen den freeAir 100 Lüftungsgeräten und der Gebäudeleittechnik (GLT). Es lassen sich bis zu 100 Lüftungsgeräte pro Controller einbinden. Die Anbindung erfolgt kabellos über WLAN. Der bluHome Connect Controller hingegen wird über ein Netzwerkkabel mit dem Router verbunden. Somit wird eine Übersicht der Funktionen aller freeAir 100 Geräte auf der bluHome-Oberfläche dargestellt. Der Facility Manager bekommt die Sicherheit, dass alle Anlagen ordnungsgemäß arbeiten und eine optimale Luftqualität zur Verfügung steht. Servicemeldungen werden automatisch per E-Mail versendet. Der Controller verfügt serienmäßig über die BUS-Systeme KNX, BACnet und Modbus und ist dadurch universell einsetzbar. Zudem stehen die aktuellen Werte wie CO₂-Gehalt, die Außen- und Innentemperatur sowie die Luftfeuchtigkeit außen und innen für weitere Smart Building Teilnehmer zur Verfügung. Die Daten werden direkt vom Gerät übertragen und gelangen nicht ins Internet.

bluMartin GmbH 82234 Wessling www.bluMartin.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-06

Lüften ohne Zuluftleitungen

Das Lüftungssystem freeAir von bluMartin kombiniert die Vorteile von zentralen und dezentralen Wohnungslüftungen: Das System kommt ganz ohne Zuluftleitungen und in der Regel mit nur einem...

mehr