Himmlische Glasfasern

Die LBM Lichtleit-Fasertechnik GmbH ist in der Lage, mit Lichtleitfasern großformatige Flächen zu erstellen, die bildschirmartig ansteuerbar sind. So wird etwa in einem 200 m2 großen Saal wird ein künstlicher Sternhimmel aus mehr als 4 000 Lichtpunkten gezeigt, an die über 40 km, 0,75 mm starke Lichtleitfasern anschließen. Die Einspeisung erfolgt über 13 LED-Projektoren mit einer Leistung von je 40 W. Alle der insgesamt 17 Projektoren werden per DMX oder per KNX angesteuert und programmiert. Auch die Lichtfarbe ist regelbar, nämlich zwischen 2 700 – 7 500 K, um einen Sonnenauf- bzw. –untergang zu simulieren.

LBM Lichtleit-Fasertechnik GmbH
AN ENERGY FOCUS COMPANY
93155 Hemau

www.lbm-licht.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-09

Leuchtglas 

LBM, Marktführer in der Lichtleit-Fasertechnik, hat in Zusammenarbeit mit dem Designer Dirk Rutten die Tisch- und Tresenleuchte Vino entwickelt. Diese besteht aus Voll-Acryl und scheint aus sich...

mehr
Ausgabe 2016-03

Biodynamisches Licht für das Büro

Die LED-Stehleuchte Lavigo von Waldmann bringt in Kombination mit dem Lichtmanagementsystem Pulse VTL die Dynamik von natürlichem Tageslicht ins Gebäude und erweitert die ergonomischen Aspekte der...

mehr
Ausgabe 2017-07

Biodynamisches Licht für Raumleuchten

Waldmann hat mit Pulse Net eine externe Steuerung für die Nutzung von biodynamischem Licht in Raumleuchten entwickelt. Damit kann die natürliche Lichtwirkung des Lichtmanagement-Systems Pulse VTL...

mehr
Ausgabe 2018-05

Akzentuierende Beleuchtung

Der Leuchtenhersteller ERCO sorgt dafür, dass die „Dame von Elche“ im Museo Arqueológico Nacional, Madrid, ins richtige Licht gesetzt wird. Eingesetzt werden Optec Strahler, Linsenwandfluter sowie...

mehr
Ausgabe 2020-03

Minimierte Leuchten

Die unterschiedlichen Formen, Abmessungen und Farben der Pendelleuchte Lass-Oh! von DELTA LIGHT können zu verschiedenen Lichtinstallationen konfiguriert werden. Mit ihrem schönen, warmen Licht, das...

mehr