Herzog & de Meuron in Paris gescheitert?www.tour-triangle.com

Während sich London aufmacht, in nächster Zukunft rund 200 neue Skyscraper zu bauen und damit für die Zukunft der Stadt vorsorgt – glaubt man den Statements während der Verleihung des Internationalen Hochhauspreises aktuell in Frankfurt – wurde nun ein Hochhausprojekt im Herzen der französischen Hauptstadt mit knapper Mehrheit im Stadtrat gekippt. Der 180 m hohe Büroturm, den die Basler Herzog & de Meuron planten, war ein Lieblingskind der sozialistischen Bürgermeisterin Anne Hidalgo, die schon ankündigte, gegen die Abstimmung zu klagen. Der „Tour Triangle“ wäre der zweite Turm im ansonsten eher horizontal strukturierten Herzen der Metropole einer immerhin Grande Nation nach dem Tour Montparnasse. Der ragt 210 m hoch in den Himmel, seit 41 Jahren. Be. K.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-11 Herzog & de Meuron

Projekt 345: Roches „Bau 1“ www.herzogdemeuron.com

Mit der Eröffnung des umstrittenen „Bau 1“ wurde Ende September 2015 der erste Schritt der Arealentwicklung auf dem Chemiekonzerngelände in Basel getan. Und zugleich ein Gebäude fertiggestellt,...

mehr
Ausgabe 2015-08

Doch in Paris? „Triangle” von Herzog & de Meuron www.herzogdemeuron.ch

Die Schweizer Architekten Herzog & de Meuron nummerieren Projekte/Ausstellungen etc. fortlaufend. So hat das vielleicht erste Projekt der Architekten Jacques Herzog und Pierre de Meuron, das „Blaue...

mehr
Ausgabe 2008-12

Wer höher möchte als 37 m Herzog & de Meuron, Jean Nouvel und andere in Paris

Vielleicht, so Jacques Herzog vom Basler Architekturbüro Herzog & de Meuron, gibt es am Ende doch nur Büros. Womit ein Projekt gescheitert wäre, das am südwestlichen Stadtrand von Paris eine...

mehr
Ausgabe 2009-05

Inhabergeführt lebt kürzer Wie man sich gegen die Auflösung eines Traditionsbüros rüsten kann

Gibt es noch ein großes Büro auf der Welt, das seit seiner Gründung unter seinem Grün­derlabel geführt wird? Eines der international bekanntesten Büros hat der Gewissheit, dass inhabergeführte...

mehr

Mon Dieu: „Triangle” in Paris. Von Herzog & de Meuron

Die im letzten Jahr vom Stadtrat abgelehnte, 500 Mio. € teuere Pyramidenvariation soll jetzt doch gebaut werden

Die Schweizer Architekten Herzog & de Meuron, Basel, nummerieren ihre Projekte fortlaufend. So hat das vielleicht erste Projekt der Architekten Jacques Herzog und Pierre de Meuron, das „Blaue Haus“...

mehr