Grüner Pionier

Windmöller präsentiert mit Purline eco einen Polyurethan-Boden, der zum größten Teil aus nachwachsenden Rohstoffen besteht. Mit seinen Eigenschaften – belastbar, verschleißfest und langlebig – kommt er zum Einsatz, wo antistatische, antimikrobielle, chemikalienbeständige und umweltfreundliche Eigenschaften gefordert werden. Er ist dauerelastisch, dadurch gelenkschonend und geräuschdämmend sowie durch die Einsparung von Wasser und Pflegemitteln über seine gesamte  Lebensdauer ökologisch. Bei der Herstellung des geruchsneutralen und nahezu emissionsfreien Belags wird auf den Einsatz von Chlor, Weichmachern oder Lösungsmitteln verzichtet. Der Einsatz von annähernd 100 % Poly-urethan macht ihn strapazierfähig sowie leicht und einfach in seinen Reinigungs-

und Pflegeeigenschaften. Purline eco wird in 45 Designs angeboten und ist mit einer Stärke von ca. 2,5 mm sanierungsfreundlich.

Windmöller Flooring Products GmbH
32832 Augustdorf
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-03

Der Bio-Boden

Der Hersteller Windmöller setzt konsequent auf die Verwendung umweltzertifizierter Trägersys­teme (FSC und PEFC) und die Verwendung phthalatfreier Weichmacher bei allen Designböden. Purline ist...

mehr
Ausgabe 2013-02

Designbelag im XXL-Plankenformat

Designline Connect Kingsize von Windmöller sind Landhausdielen mit extra langen und breiten Planken (1505?x 235 mm) in aktueller Holzoptik und mit einer Aufbauhöhe von nur 5?mm. Das große Format...

mehr
Ausgabe 2021-07/08

Belastbarer Bioboden

Die neue Kollektion Wineo 1200 von Windmöller ist die dritte Kollektion des Cradle-to-Cradle zertifizierten Purline Biobodens. Mit den höheren Nutzungsklassen 33 und 42 ist sie belastbarer als die...

mehr
Ausgabe 2017-06

Bio-Elastikboden

Der PURLINE Bioboden von wineo ist ein ökologischer Polyurethan-Bodenbelag, der überwiegend aus natürlichen Füll- und nachwachsenden Rohstoffen besteht. Bei dem ausschließlich in Deutschland...

mehr
Ausgabe 2020-11

Bioböden

Purline Bioboden besteht zu einem überwiegenden Teil aus Pflanzenölen wie Raps- oder Rizinusöl und natürlich vorkommenden mineralischen Komponenten wie Kreide – ohne Zusatz von Chlor,...

mehr