Flache Ziegel

Zur Bau 2009 bringt die Firma Jacobi den neuen Hohlfalzziegel Z9 und den Flachziegel Stylist in neuen Farben heraus. Den neuen Hohlfalzziegel gibt es in den Farben naturrot, rotbraun, anthrazit und Brillanz nero. Durch seine flexible Höhenverschiebbarkeit im Bereich von 42 mm und den Verbrauch von durchschnittlich nur 9,5 Stück pro m² ist der Ziegel sehr wirtschaftlich einsetzbar. Auf dem Dach verlegt, vermittelt der Z9 ein welliges Flächenbild. Den Flachziegel Stylist mit seiner geraden Linienführung gibt es nun auch in der Oberfläche „cottage“. Die Farbgebung besteht aus drei unterschiedlichen, changierenden Engoben, die mit spezieller Technik auf den Ziegelrohling aufgetragen werden. Daraus ergeben sich kupferbraune, edelschwarze und naturrote Farbverläufe, durch die die lebendige Optik erreicht wird.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-11

Tondachziegel mit klaren Linien

Mit dem Glattziegel Stylist® von Jacobi Walther lassen sich wegen seiner schlichten Form durch gerades oder versetztes Verlegen unterschiedliche Eindeckungen realisieren. Der Ziegel ist in naturrot...

mehr
Ausgabe 2019-05

Neue Farben für das Dach

Den Flachziegel Plano 11 von Wienerberger Koramic gibt es neben den bestehenden Farben Naturrot, Rot engobiert, Schiefergrau, Schwarz und Anthrazit jetzt auch in edelgraphit. Der Plano 11 wird...

mehr
Ausgabe 2008-12

Architektenziegel

Unter den Dachziegelmodellen, die Koramic mit integrierter Sturmfix-Klammer anbietet, gebührt dem Flachziegel Actua 10 in Sachen Ästhetik eine besondere Beachtung. Der Designziegel eignet sich durch...

mehr
Ausgabe 2015-08

Fliesen wie Ziegel

Die Optik einer rustikalen Ziegelwand ermöglichen die Fliesen aus der Kollektion Brique von Sanchis. Die Fliesen haben das praktische Format 20?x?50?cm und sind erhältlich in den drei Farben White...

mehr
Ausgabe 2013-06

Neue Farben für Riegelformate

Langgestreckte Ziegelformate findet man schon bei historischen Bauwerken in der Mittelmeerregion, wo sie auch ihren Ursprung haben. Der Klinkerhersteller GIMA hat diese Tradition aufgegriffen und...

mehr