Erweiterung des „ARoS Aarhus Art Museum”
en.aros.dk, www.shl.dk, jamesturrell.com

Das „ARoS Aarhus Art Museum” im dänischen Aarhus hat eine lange Geschichte. Als erstes Museum Dänemarks, das nicht in Kopenhagen steht, wurde es 1859 als „Aarhus Kunstmuseum“ gegründet. Seit etwa 12 Jahren ist das Museum in einem Neubau von schmidt hammer lassen, Aarhus, untergebracht. Die meldeten nun, dass die Stadt sie zusammen mit dem Lichtkünstler James Turrell ausgewählt hat, die „The Next Level” genannte Erweiterung des aus allen Nähten platzenden Museums zu planen und zu realisieren.

Die Erweiterung wird eine 1 200 m² große unterirdische Galerie und zwei halbeingegrabene Installationen umfassen: „The Sphere” und der dem römischen Pantheon nachgehende „The Dome” nach Entwurfsskizzen von James Turrell. schmidt hammer lassen wollen die Neubauten in enger Abstimmung mit James Turrell planen und realisieren. Einen Großteil der Baukosten von 30 Mio. € steuert die Neue Carlsberg Stiftung bei.

In die auch städtebaulich wirksame Intervention, die konkret den anliegenden öffentlichen Park mit kleinen Zubauten berührt, wird James Turrell ebenfalls eingebunden sein. Der Abschluss der baulichen Erweiterung ist für 2018 geplant.

Thematisch passende Artikel:

schmidt hammer lassen architects mit James Turrell

Die Architekten werden mit dem Lichtkünstler die Erweiterung „The Next Level“ des Kunstmuseums Aarhus planen und realisieren

Das “ARoS Aarhus Art Museum” im dänischen Aarhus ist das erste Museum Dänemarks, das nicht in Kopenhagen steht. Im Jahr 1859 als „Aarhus Kunstmuseum“ gegründet war das Ausstellungshausam...

mehr
Ausgabe 2015-09

Kapelle des Dorotheenstädtischen Friedhofs in Berlin www.jamesturrell.com, www.nedelykov-moreira.com, www.lichtplaner.com

Seit dem 8. Juli 2015 gehört die neu gestaltete Kapelle auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof an der Chausseestraße 126 in Berlin zu den Highlights der Stadt. Grund dafür ist das Lichtkonzept von...

mehr

Werke von James Turrell

Häusler Contemporary München präsentiert das erste Werk aus James Turrells Reihe der „Perceptual Cells“. „Alien Exam“ von 1989 ist eine künstlerische Versuchsanordnung für die individuelle...

mehr
Ausgabe 2015-08

Mediacenter „Dokk1“, Aarhus/DK www.shl.dk

Im Juni 2015 wurde in Aarhus das „Dokk1“ genannte Mediacenter eröffnet. Der von Schmidt Hammer Lassen Architects geplante und rund 280 Mio.?€ teure Bibliotheksbau, mit breitem Bildungsangebot...

mehr
Ausgabe 2009-09

Mit Turrell Licht sehen

Die Bücher über den vielleicht einflussreichsten Lichtkünstler der Gegenwart, James Turrell, sind immer schnell vergriffen. Umso erfreulicher, wenn anschließend wieder einmal ein – wie im...

mehr