Erdreichdämmung

Die aus der Technologiepartnerschaft zwischen  der Storopack Unternehmensgruppe, der Isoquick GmbH und BASF AG entwickelte Isoquick- Bodenplatten eignen sich zur Erdreichdämmung von Niedrig- und Passivenergiehäuser. Die Bodenplatten bestehen aus dem Werkstoff Peripor. Die einzelnen Elemente sind bis zu 200 mm dick und werden vor Ort zu einer Bodenwanne zusammengesteckt. Das Oberflächenprofil besteht einseitig aus Noppen in Form von abgerundeten Pyramiden.

Der Aufbau der Bodenplatte beginnt mit dem Aufbau der passenden Randmodule auf planebenen Boden; durch die Form der Randmodule entfällt das Einschalen.

Die Form ergibt sich aus der Eliminierung geometrischer Wärmebrücken und dem Ableiten von Wasser an der Außenseite.

Die Bodenplatten lassen sich im Holzbau, im Mauerwerksbau und auch bei der Verwendung von Schalungselementen einsetzen.





Storopack Hans Reichenecker GmbH
72555 Metzingen
Fax: 0 71 23/16 44 92 27
info@storopack.com
www.storopack.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-12

Bodenplatte als Energiespeicher www.ifu-umweltenergie.de

Das IfU Institut für Umweltenergie erforscht die Nutzung von Bauteilen als Energiespeicher: Für das hebelHAUS Effizienz Plus wird die hochwärmegedämmte Gebäudehülle aus Porenbeton mit den...

mehr