Erd-Pufferspeicher

Wer erneuerbare Energien nutzen möchte, kommt in der Regel nicht ohne einen Pufferspeicher mit ausreichendem Volumen aus. Aus diesem Grund sind auch Fördergelder zum Teil abhängig von der Speichergröße. Andererseits fällt es dem Bauherren naturgemäß schwer, die kostbare Wohn- bzw. Nutzfläche einem voluminösen Speicher zu opfern. Lagert man den Speicher hingegen aus, können eventuelle Wärmeverluste desselben nicht mehr guten Gewissens der Erwärmung der Raumluft zugerechnet werden.

Mall bringt deshalb mit Solitherm einen bis zu 4 500 l großen Speicher heraus, der dank Blähglasgranulat als Dämmstoff über eine gute Dämmung verfügt.

Der Puffer besteht aus einer Stahlbetonhülle, die vorkonfektioniert auf dem Bauplatz angeliefert und unter normalen Umständen innerhalb einer knappen Stunde installiert wird. Die Betonhülle ist so massiv, dass sie auch unter Wegen und Zufahrten zum Einsatz kommen kann, sie ist sogar überfahrbar.

Der Beton birgt die Dämmung und einen haltbaren wie korrosionsfreien Edelstahlbehälter, in der das Wasser lagert. Gedämmte Rohrleitungen verbinden den Speicher mit der Heizanlage.

Die günstige Dämmgeometrie, also das Verhältnis von Oberfläche zu Volumen, ermöglicht eine Wärmeverlustrate von 3,75 W/K. Das bedeutet, dass sich gespeichertes Wasser mit einer Temperatur von 60 °C pro Tag um lediglich 1,43 K abkühlt.

Mall GmbH
78166 Donaueschingen
Fax: 07 71/8 00 50
info@mall.info
www.mall.info