Einfaches Bauen im Test

Drei nachhaltige Wohnhäuser aus Mauerwerk, Massivholz und Leichtbeton baut das Studentenwerk München am Campus Garching für Studierende. Errichtet werden die Gebäude nach den Prinzipien des Einfachen Bauens. „Einfach Bauen“ ist ein Forschungsverbund an der TUM mit Forschungsprojekten an mehreren Lehrstühlen der Fakultät für Architektur. Die beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler möchten einen Gegenimpuls zur immer weiter steigenden Komplexität moderner Bauten setzen. Ihre Strategien für einfaches und gleichzeitig energieeffizientes und ressourcenschonendes Bauen umfassen u. a. die Reduktion der Gebäudetechnik, eine monolithische Bauweise und eine Reduzierung der Schichten. Diese Prinzipien werden am Campus Garching umgesetzt. Die drei Häuser bieten Raum für bis zu 195 Wohnplätze. Gebaut werden sie in gleicher Geometrie und Größe, aber aus unterschiedlichen Materialien: eines aus Leichtbeton ohne Stahl, eines aus dem nachwachsenden Baustoff Massivholz und eines aus hochwärmedämmendem Mauerwerk. Als Modelle für das Prinzip des Einfachen Bauens werden sie außerdem für weitere Untersuchungen und Langzeitmessungen genutzt.

Die Projektgruppe „Einfach Bauen Integrale Strategien für energieeffizientes, einfaches Bauen mit Holz, Leichtbeton und hochwärmedämmendem Mauerwerk Untersuchung der Wechselwirkungen von Raum, Konstruktion und Gebäudetechnik unter Berücksichtigung des Nutzerverhaltens“ wird geleitet vom Lehrstuhl für Entwerfen und Konstruieren (Prof. Florian Nagler). Kooperationspartner sind die Professur für Entwerfen und Holzbau (Prof. Hermann Kaufmann), der Lehrstuhl für Gebäudetechnologie und klimagerechtes Bauen (Prof. Thomas Auer), der Lehrstuhl für Holzbau und Baukonstruktion (Prof. Stefan Winter), der Lehrstuhl für Werkstoffe und Werkstoffprüfung im Bauwesen, (Prof. Christoph Gehlen) sowie die Gumpp & Maier GmbH und die Stiftung Bayerischer Bauindustrieverband e.V.

www.tum.de

Thematisch passende Artikel:

Forschungslabor Garching mit Leben füllen

Architekturwettbewerb um die Erweiterung des TU-Areals in der Universitätsstadt Garching ist entschieden

In Garching, der seit ein paar Jahren so genannten "Universitätsstadt" im Norden Münchens soll sich etwas tun. Der hochkonzentrierten Ansiedlung von Forschung möchte man mehr Leben hinzufügen....

mehr
Ausgabe 2017-03

Stiftungsprofessur „Digitalisiertes Bauen www.oth-regensburg.de

Die Bayerische Bauwirtschaft stiftet der Fakultät Bauingenieurwesen der OTH Regensburg eine Professur „Digitalisiertes Bauen“ und eine wissenschaftliche Mitarbeiterstelle für die nächsten fünf...

mehr
Ausgabe 2019-12

Bauen im Wandel Zukunft Bau Kongress 2019

Unter dem Titel „JETZT! Bauen im Wandel“ laden das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) am 3./?4. Dezember 2019...

mehr

Energy Campus, Holzminden

DBZ Werkgespräch: jetzt anmelden

Nachhaltiges und ressourcenschonendes Bauen ist bereits wichtig und wird in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen. Erfahren Sie mehr über das intelligente Energiekonzept des Energy Campus am...

mehr
Ausgabe 2011-01

Nachhaltig mit Beton

Der Gemeinschaftsstand des Bundesverbandes Leichtbeton e.V. erlaubt einen Überblick über die Baustoffe, Systeme und Dienstleistungen der Mitgliedsunternehmen. Baustoffe aus Leichtbeton eignen sich...

mehr