Einbauelemente für Schiebetüren

Die Planung und Erstellung von Wandkonstruktionen im Trockenbau ist an Normen gebunden. Laut DIN 18183-1/4.6 ist es verpflichtend, dass Wandöffnungen selbsttragend ausgeführt werden. Dies gilt auch, wenn die Wandöffnung für eine Schiebetür verwendet wird. Die Einbauelemente für Schiebetüren von Wingburg − Belport und Cavis − entsprechen in vollem Umfang der Norm. Sie sind selbsttragend, werden in die Wandöffnung eingestellt und mit den umlaufenden UA-Profilen verbunden. Die beiden Elemente sind auf das deutsche Standard-Türblattmaß abgestimmt. Komfortzubehör ist bereits ab Werk in der Laufschiene integriert. So entsteht mit wenigen Handgriffen und in kürzester Zeit ein normgerechtes Einbauelement für Schiebetüren.

Wingburg GmbH. 33161 Hövelhof
www.wingburg.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-03

Barrierefreie Bäder noch kompakter

Eclisse präsentiert mit Fortis ein Einbauelement für Schiebetüren, das Lasten an der Wandtasche abtragen kann. Das Element ermöglicht barrierefreie Bäder auf kleinstem Raum, da erstens keine...

mehr
Ausgabe 2016-09

Automatik-Schiebetüren für alle Anforderungen

Ein- und Durchgänge von öffentlichen Gebäuden unterliegen zum einen den Anforderungen der Barrierefreiheit, müssen sich zum anderen aber auch als Fluchtweg oder Brandschutzabschluss eignen. In...

mehr
Ausgabe 2017-8/9

Fenster als Fassade

Mit FineLine offeriert UNILUX Fenster, Fassade, Schiebetür und Festverglasung in einem System. Kennzeichen von FineLine ist der Materialmix: Außen zeigt sich eine wetterfeste...

mehr
Ausgabe 2017-02

Fertigteile aus Leichtbeton

Die Kombination aus Stahltragwerk, verkleidet mit Leichtbetonfertigteilen, überzeugt durch eine rasche Fertigstellung, niedrige Baukosten und Betriebskosten. Die Leichtbetonfertigteile von THERMODUR...

mehr