Deutscher Ingenieurbaupreis 2020 an Ulmer Kienlesbergbrücke

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und die Bundesingenieurkammer (BIngK) haben in gemeinsamer Trägerschaft zum dritten Mal den Deutschen Ingenieurbaupreis vergeben. Als Siegerprojekt des als Staatspreis bedeutendsten Preises für BauingenieurInnen in Deutschland wurde die Kienlesbergbrücke in Ulm ausgewählt. Die Konzeptidee stammt vom Büro KREBS + KIEFER Ingenieure GmbH aus Karlsruhe in Zusammenarbeit mit Knight Architects, Großbritannien. Bauherr sind die Stadtwerke Ulm. Die Entscheidung hatte die Jury unter Vorsitz von Prof. Dr. Werner Sobek bereits im Sommer getroffen.

Mit dem Preis werde, so die Staatssekretärin im BMI, Anne Katrin Bohle, etwas ausgezeichnet, „was oft im Schatten liegt und in seiner Besonderheit nicht sofort erkannt wird. Denn vielen ist nicht bewusst, welche Kreativität, welche Kraft und vor allem welches ungeheure technische Know-how in der Ingenieurarbeit eines Bauwerkes liegt.“

Die Bandbreite der für den Preis 2020 einge­reichten Arbeiten war groß. Neben Hochbauprojekten und konstruktiven Ingenieurbauten haben sich die Teilnehmenden auch dem nachhaltigen Umgang mit Ressourcen wie Bauen im Bestand und bautechnischen Lösungen aus nachwachsenden Rohstoffen gewidmet. So wurden neben dem Hauptpreis vier Auszeichnungen mit jeweils 5 000 € Preisgeld sowie drei Anerkennungen mit je 3 000 € vergeben.

Den Filmbeitrag zum Deutschen Ingenieurbaupreis 2020 sowie weitere Informationen finden Sie im Netz.

www.bmi.bund.de/DIBP2020
x

Thematisch passende Artikel:

BMI und BIngK vergeben Deutschen Ingenieurbaupreis 2020

Ulmer Kienlesbergbrücke ausgezeichnet

Als Siegerprojekt des als Staatspreis bedeutendsten Preises für Bauingenieurinnen und Bauingenieure in Deutschland wurde die Kienlesbergbrücke in Ulm ausgewählt. Die Konzeptidee stammt vom Büro...

mehr
Ausgabe 2016-05

Deutscher Ingenieurbaupreis erstmals ausgelobt www.DingBP.de

Der Deutsche Ingenieurbaupreis ist erstmals in gemeinsamer Trägerschaft durch das Bundesbauministerium und die Bundesingenieurkammer (BIngK) ausgelobt worden. Der mit Preisgeldern von insgesamt...

mehr
Ausgabe 2020-04

Deutscher Ingenieurbaupreis 2020 ausgelobt

Das gleich vorweg: Bewerbungsschluss für den Deutschen Ingenieurpreis 2020 ist der 28. April 2020, 16 Uhr! Ausgelobt hat den Preis das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und die...

mehr

Deutscher Ingenieurbaupreis ausgelobt

Erstmals in gemeinsamer Trägerschaft durch das Bundesbauministerium und die Bundesingenieurkammer. Einsendeschluss ist der 24. Mai 2016

Der Deutsche Ingenieurbaupreis ist erstmals in gemeinsamer Trägerschaft durch das Bundesbauministerium und die Bundesingenieurkammer (BIngK) ausgelobt worden. Der mit Preisgeldern von insgesamt 60000...

mehr

Premiere: Deutscher Ingenieurpreis ausgelobt

Bundesbauministerium lobt mit der Bundesingenieurkammer (BIngK) den mit insgesamt 60000 € dotierten wichtigsten Staatspreis für Ingenieurbaukunst aus

Der Deutsche Ingenieurbaupreis wird in diesem Jahr erstmals in gemeinsamer Trägerschaft durch das Bundesbauministerium und die Bundesingenieurkammer (BIngK) ausgelobt. Der mit Preisgeldern von...

mehr