Capri by Fraser, Berlin

Der Ort ist schwierig, die Antworten auf ihn scheinen eher lapidar zu sein: Der im März 2013 entschiedene Wettbewerb für ein Büro- und Geschäftshaus am Petri-Platz zeigte drei Finalisten, die alle auf ihre Weise das gleiche machten: Arkaden, Staffelgeschosse, helle (Back)Steinfassaden. Sie reagierten damit auf ein Projekt vis-à-vis, für das aktuell die Grube ausgehoben wird: das „House of One“, eine Kirche für Christen, Juden und Muslime.  Der Entwurf für das Bet- und Lehrhaus stammt von Kuehn-Malvezzi und ist ein Backsteinvolumen, auf das man reagieren muss.

Das tat der Wettbewerbsgewinner, das Berliner Büro Ortner & Ortner, für den dann doch Hotel seienden Neubau mittels der Materialwahl. Und auch – allerdings reichlich abstrakt – mit der Rückstaffelung des 5. und 6. Obergeschosses.

Das „Capri by Fraser“ bietet den Kunden ein Zuhause für eine Nacht oder auch für Monate. Die Innenraumgestaltung übernahm Joi Design, Hamburg. Im Wettbewerb, aber auch in der Realisierung, machte ein erhaltenswertes Bodendenkmal Schwierigkeiten. Ortner & Ortner haben dafür ein den Riegel im Erdgeschoss öffnendes Foyer vorgesehen, das neben der Archäologie-Ausstellung schlicht auch die zentrale Erschließung darstellt. Be. K.

Thematisch passende Artikel:

Großer Österreichischer Staatspreis 2020 für Laurids Ortner & Manfred Ortner

Auf Vorschlag des Österreichischen Kunstsenats wurden Laurids Ortner und Manfred Ortner die höchste Auszeichnung der Republik Österreich für ein künstlerisch herausragendes Lebenswerk zuerkannt....

mehr

Neubau des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Berlin

Ortner & Ortner Baukunst hat im wettbewerblichen Gutachterverfahren den 1. Preis für den Neubau der Bundesvorstandsverwaltung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Berlin erhalten

Noch steht das Gewerkschaftshaus der DGB aus dem Jahre 1964 im Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Doch Anfang 2018 wird im Rahmen der Neustrukturierung und Optimierung der Grundstücksnutzung die...

mehr
Ausgabe 2012-04

Wettbewerb „Effizienzhaus Plus im Altbau“ www.ep-a.de

Die Bundesrepublik Deutschland vertreten durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) lobt den Wettbewerb „Effizienzhaus Plus im Altbau“ aus. Das Projekt soll den Stand...

mehr

Fünf im Finale

Finalisten des Mies van der Rohe Award 2009 bekannt gegeben

Die Europäische Kommission und die Mies van der Rohe Stiftung geben die fünf Finalisten bekannt, die im Wettbewerb um den Mies van der Rohe Award for European Architecture 2009 stehen. Die...

mehr
Ausgabe 2009-07

EnOB bedeutet Forschung Förderkonzept Energieoptimiertes Bauen mit breitem Angebot

Im Impressum klingt es noch recht trocken, doch was dahinter steckt ist höchst anspruchsvoll: „Das FIZ Karlsruhe bietet mit der Web-Site www.enob.info der interessierten Fachöffentlichkeit...

mehr