Campus-Neubau der Universität Witten/Herdecke

Seit März entsteht in Witten der Campus-Erweiterungsbau der Universität Witten/Herdecke (UW/H). Mit dem Start der Holzbauarbeiten geht das Bauprojekt nun in eine zentrale Phase: Derzeit montiert das Team des Projekt-Partners ZÜBLIN Timber die Holzelemente für das viergeschossige Gebäude. Parallel dazu erfolgt die modellbasierte und millimetergenaue Vorfertigung der Elemente im bayerischen ZÜBLIN Stammwerk Aichach. Bereits Anfang November wird die komplette Montage von 1 200 m³ zertifiziertem Fichtenholz abgeschlossen sein, das sich aus rund 10 000 unterschiedlichen, vorgefertigten Ein­zelteilen zusammensetzt. Verantwortlich für ­
den Neubau ist das Berliner Archi­­tekturbüro Kaden+Lager.

Thematisch passende Artikel:

Campus Westend Ffm

Vorträge und Diskussion zum Masterplan am 5. Mai 2009, Köln

Der Wettbewerb für den Campus Westend der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main wurde unter Beteiligung von Professor Hans-Peter Achatzi, Lehrgebiet Projektentwicklung und...

mehr

Ein neuer Campus für Wien

Wettbewerbsentscheidung wird am 16. Dezember 2008 veröffentlicht

Die Wirtschaftsuniversität Wien errichtet mit der Bundesimmobiliengesellschaft auf einem 88.000m² großen Areal in der Nähe der Wiener Innenstadt einen neuen Campus für Lehre und Forschung. Unter...

mehr

Nachhaltiger Campus: TU Darmstadt

Erste deutsche TU im internationalen Nachhaltigkeitsnetzwerk

Die TU Darmstadt ist als erste deutsche Technische Universität dem Verbund International Sustainable Campus Network (ISCN) beigetreten. Das ISCN ist ein weltweites Forum für Hochschulen,...

mehr
Ausgabe 2019-03

Klimaschutz ganz einfach

Wie kann Klimaschutz im Stadtverkehr und auf dem Campus der Bauhaus-Universität Weimar umgesetzt werden? Mit dieser Fragestellung setzten sich 21 StudentInnen im Rahmen des „Bauhaus.Semesters“...

mehr
Ausgabe 2010-10

Goldener Pilz aus Sperrholzstreifen Temporärer Forschungspavillon der Universität Stuttgart

Er steht ein bisschen verloren da – umzingelt von einem italienischen Restaurant auf der einen, einer viel befahrenen Straße auf der anderen Seite und zwei Hoch­haustürmen. Der temporäre...

mehr