Brandschutzputz

Der mit europäischer Zulassung (ETA 11/0229) ausgestattete Brandschutz-Gipsputz MP 75 L Fire von Knauf für den passiven Brandschutz von Stahl- und Stahlbetonkonstruktionen verbindet den hohen Feuerwiderstand von Gips mit der Ergiebigkeit und der rationellen maschinellen Verarbeitung moderner Gipsleichtputze. Er kann ohne Putz­träger oder Spritzbewurf aufgebracht werden und haftet auf Stahl-

trägern und -stützen oder auf der Unterseite von Trapezblechdecken mit Betonauflage. Bereits mit geringen Schichtdicken wird der passive Brandschutz von konstruktiven Bauteilen aus Beton, Stahlbeton oder Stahl verbessert. Möglich wird dies vor allem durch den erhöhten Anteil von Leichtzuschlägen in Form von Vermiculite.

Knauf Gips KG
97346 Iphofen
Tel.: +49 9001 31-1000
www.knauf.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2022-7/8

Brandhemmender Putz

Das Neuprodukt SikaCem Pyrocoat ist ein 1-komponentiger, leicht zu verarbeitender Brandschutzputz für Stahlbeton- und Stahlkonstruktionen im Innen- und Außenbereich. Er zeichnet sich durch seine...

mehr
Ausgabe 2009-04

Gipsputz auf Beton Wie können Ablösungen vermieden werden?

Gips-Innenputz ist für die Innenverkleidung im Hochbau als Feuchte regulierend, Schall- und Wärme bremsend, Feuer hemmend und rissfrei seit langem ein ideales Material. Nach einer ersten...

mehr
Ausgabe 2010-06

Gipsputz in Küche und Bad Zum Verhalten von Gipsputz unter Nassbelastung

Gipsputz für Decken und Wände stellt heute einen hochwertigen Standard für den Innenausbau dar. Architektonisch zeichnet sich das sehr feine Material durch gut zu gestaltende, glatte sowie...

mehr
Ausgabe 2013-02

Recycling von Leichtbeton Trennung von Leichtbeton und Gipsputz

Das Recycling von nichtsortenreinem Leicht­- beton hatte in der Vergangenheit relativ hohe Verluste des Rohmaterials zur Folge. Daher wurden vom Bundesverband Leichtbeton Studien in Auftrag gegeben,...

mehr
Ausgabe 2016-03

Brandschutz ohne Riegel

Mit Warm-Wand Slim hat Knauf ein effizientes Wärmedämm-Verbundsystem auf Basis von Polyurethan entwickelt. Die geringe Wärmeleitfähigkeit der PU Slimtherm 026 Dämmstoffplatten von nur 0,026 W/mK...

mehr