Bauhausdirektor entlassen www.bauhaus-dessau.de

Schlechte Stimmung in Dessau: Am 22. November 2013 gab der Stiftungsrat der Stiftung Bauhaus Dessau auf einer Pressekonferenz bekannt, dass die Direktorenstelle des Bauhauses neuausgeschrieben werde. Das bedeutet, dass der noch amtierende Direktor, Philipp Oswalt, seinen Posten zum 1. März 2014 räumen muss. Die Entscheidung des Stiftungsrates quitierte der Wissenschaftliche Beirat der Stiftung noch am gleichen Tage mit seinem Rücktritt. Grund für die Neubesetzung sei, so der Kultusminister des Landes Sachsen-Anhalt und Stiftungsratsvorsitzende, Stephan Dorgerloh (SPD), ein „beschädigtes Vertrauensverhältnis“. Das wurde nicht weiter erläutert.

Oswalt wollte sich zunächst nicht bewerben, hält sich diese Option jetzt aber noch ­offen. Die Stellenausschreibung für den auf zunächst fünf Jahre ­befristeten Job steht seit dem 11. Dezember 2013 online.

Thematisch passende Artikel:

Öffnung und Diskurs

Architekt und Publizist Philipp Oswalt übernimmt Regie des Bauhauses Dessau

Am 1. März 2009 hat Philipp Oswalt sein Amt als neuer Direktor des Bauhauses Dessau angetreten. Oswalt wurde international bekannt durch die Forschungsprojekte „Schrumpfende Städte“ und „Urban...

mehr

Zukunft für Meisterhäuser

Baubeginn für Wiederaufbau der Bauhaushäuser für 2011 geplant

Der Direktor der Stiftung Bauhaus Dessau, Philipp Oswalt, hat die einstimmige Entscheidung des Bauausschusses der Stadt Dessau-Roßlau begrüßt, das Berliner Architekturbüro Bruno Fioretti Marquez...

mehr
04/2011

Energielandschaften im 21. Jahrhundert www.bauhaus-dessau.de/energylandscape

Die Stiftung Bauhaus Dessau wird sich in ihrer Arbeit verstärkt mit Perspektiven für eine Gesellschaft auf dem Weg hin zu postfossilen Energieträgern beschäftigen. Wie Direktor Philipp Oswalt...

mehr

Offene Türen beim „Dessau-Tag“ im Bauhaus

Ausstellung „bauhausstadt“ am 21. Februar 2010, Dessau

Das Bauhaus steht in Dessau – das wissen über 100.000 Gäste aus aller Welt, die die Ikone der Moderne jährlich besuchen. Doch wie stehen die Bürger der Stadt Dessau-Roßlau selbst zu „ihrem“...

mehr

Laubenganghäuser in die Welterbe-Liste?

Forschungsprojekt rekonstruiert Urzustand der Laubenganghäuser des Bauhaus-Direktors von 1928 bis 1930 Hannes Meyer

In den kommenden Tagen entscheidet die UNESCO über die Aufnahme der Dessauer Laubenganghäuser in die Welterbe-Liste. Die fünf Häuser verwirklichte das Bauhaus unter der Leitung des Schweizer...

mehr